Temporäre Traumlandschaft auf dem Tempelhofer Feld

ovids traum_luftgarten tempelhofer feld_berlinWenn andere Theater Sommerpause machen, weil das Publikum nur schwer in geschlossene Räume zu locken ist, hat das Theater Anu Hochsaison. “Wir kommen gerade aus Lauffen am Ne- ckar, wo wir zum 100-jährigen Stadt-jubiläum ‘Im Irrgarten der Geschichte’ gespielt haben”, berichtet Bille Behr, die zusammen mit ihrem Mann das von ihm gegründete Theater leitet. Die Inszenierung ‘Ovids Traum’ gastierte zeitgleich in Norddeutschland und kam erst am Wochenende nach Hause zurück, wo sie nun auch zwei Wochen lang bleiben darf, weil ab morgen acht Auf- führungen auf dem Tempelhofer Feld anstehen. Seit gestern wird Weiterlesen

Breites Händlerangebot und schmales Publikumsinteresse bei der Premiere des RixStyleMarktes

schmuckstand_1. rixstylemarkt neuköllnDie Goldschmiedin und Metalldesignerin kam vor- gestern mit dem Fahrrad zum ersten RixStyleMarkt auf dem Alfred-Scholz-Platz. “Meine Werkstatt in der Emser Straße ist fast um die Ecke. Die Sachen für den Stand kann ich im Radanhänger ebenso gut wie im Kofferraum eines Autos transportieren”, begrün- det sie die Wahl ihres Verkehrsmittels. Auch sonst verhält sich Ingeborg Ohly ökologisch und sozial bewusst. Gold und Silber für ihren bijohly-Schmuck bezieht sie aus Argentinien und Boliven zu nach- vollziehbaren Bedingungen, die im Internet veröffent- licht sind. Die Edelmetalle werden möglichst schonend für die Umwelt abgebaut, und unabhängig von den Schwankungen der Weltmarktpreise zahlt die Designerin vorher vereinbarte Festpreise. An einem schräg gegenüber liegenden Stand können Ohrringe sowie mehrreihige Ketten aus böhmischen Glasperlen begutachtet und Weiterlesen

Wenn eine Baustelle die andere behindert

Lange sah es aus, als solle Gras über die Sache wachsen: über die Umgestal-tungspläne, die bereits erledigten Arbeiten und am besten gleich über den ganzen Fußweg zwischen Richard- und  Donaustraße. Ende letzten Jahres brach für die platt-

baustop durchwegung kirchgasse_neukölln

gebaggerten Flächen, Schuttberge und Sperrzäune im Jan-Hus-Weg die Winterpause an. Spätestens im März sollte die wieder vorbei und anschließend binnen eines Vier- teljahres alles fertiggestellt sein, hieß es damals. Die Realität zeichnete Weiterlesen

Discokugel, Tanzfläche und die Musik aus vielen Jahrzehnten im ehemaligen Ochsenstall

mythos vinyl_museum neukölln“Welche Musik hören eigentlich die Neuköllner? Das war für uns die Ausgangsfrage bei der Konzeption der Ausstellung”, sagt Volker Bana- siak vom Museum Neukölln. Das Ergebnis heißt Mythos Vinyl und zeichnet nicht nur die Ära der Schallplatte nach, sondern zeigt auch Neuköllner Größen des Musikgeschäfts und “schlägt einen Bogen zu gesellschaftlichen und politischen Ereignissen.” Dass Banasiak, der im Museum primär als Stolpersteine-Koordinator für den Bezirk tätig ist, ins Kura- torenteam der neuen Sonderausstellung geholt wurde, kommt nicht von ungefähr: Er arbeitete jahrelang in der Musikindustrie.

Man schrieb das Jahr 1948, als der ameri-kanische Physiker Dr. Peter C. Goldmark das Patent für Schallplatten aus Vinyl anmeldete. Erst zehn Jahre später wurde in Deutschland das Schellack-Produktionszeitalter beendet und Singles und Langspielplatten made in Germany Weiterlesen

Premiere!

Die Sonne bringt es gnadenlos an den Tag: Manchen zeigt sie, dass die Fenster mal wieder geputzt werden könnten, anderen, dass ein Laptop mit glänzendem Display ev schule neuköllndenkbar ungeeignet für den Open Air- Gebrauch ist. Wer ein solches hat, liest folglich draußen lieber Gedrucktes – und gesellt sich somit zu denen, die längere Texte grundsätzlich in Papier- form bevorzugen, was laut Allensbach-Institut bei 67 Prozent der Deutschen der Fall ist.

Bei unseren Lesern ist das, wie Mails und Gespräche bewiesen, nicht anders. Außerdem sind viele unter ihnen, die häufig Beiträge gerne in einer Print-Version archivieren würden. Für all jene – und alle anderen selbstverständlich auch – haben wir nun einen neuen Service: Unser Sommer-E-Paper, das es bis zum Herbstanfang jeden Sonnabend als pdf-Download gibt und alle längeren Texte der Woche zuzüglich einiger Bonbons versammelt. Zur  ersten  Sommer-E-Paper-Ausgabe  geht  es  hier!

Immer wenn es regnet …

kindl boulevard_neukölln… wird die Passage des Kindl Boulevards nicht nur von Tageslicht durchflutet. Schon seit Jahren kapituliert das Glasdach bei starkem Regen oder auch schmelzenden Schneemassen. Infolgedessen wird das 1996 eröffnete “multifunktionale Gebäude”, das laut Eigenwerbung ebenso “Komfort, Modernität und Sicherheit” wie auch “Raum zur wirtschaftlichen Entfaltung und Unter-haltung” bietet, zur  urbanen Tropfsteinhöhle,

3_eimer-parcours kindl boulevard neukölln1_eimer-parcours kindl boulevard neukölln2_eimer-parcours kindl boulevard neukölln

in der ein stetig wachsender Eimer-Parcours das Entertainment-Bedürfnis der Pas- santen zusätzlich befriedigt. Von der Tema Group, die sich auf der Weiterlesen

Zwischen Karl-Marx- und Hermannstraße

Die Ehre, die Hermann Boddin erst mit 59 zuteil wurde, erfuhr  Ernst Jonas, der über- dies die Vornamen Wilhelm, Karl  und  Ehrenfried trug, bereits im Alter von 54 Jahren:

jonasstraße_neukölln

Am 22. Mai 1897  bekam die Straße 205 a des Bebauungsplans den Namen  Jonas- straße. Fortan konnte der Pfarrer der 18 Jahre zuvor von ihm Weiterlesen

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 147 Followern an