Feier zum Opferfest im Bürgerzentrum Neukölln

Aus Anlass des moslemischen Opferfestes lud das Bürgerzentrum Neukölln am Dienstagmittag in seine Begegnungsstätte in der Werbellinstraße ein. Ursprünglich angeregt wurde die Feier zum Opferfest, die in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal stattfand, vom Interkulturellen Beratungs- und Bildungszentrum (IBBC), das neben einem Dutzend anderer Einrichtungen mit seinen Angeboten in türkischer, arabischer und deutscher Sprache im Bürgerzentrum beheimatet Weiterlesen

Der Blaue Mittwoch bringt wieder gute Unterhaltung an den Lipschitzplatz

Live-Musik an einem Sommerabend im Freien: Sonnenuntergang zwischen Hochhäusern, Jazz & Rock, Schlager & Swing, Volksmusik & Pop. Liegestühle und Bänke vor einer Bühne, dazu kühle Getränke und Gegrilltes – mit diesem Ambiente lockt der Blaue Mittwoch regelmäßig im August zahlreiche Besucher auf den Lipschitzplatz. Aber was tun, wenn am Veranstaltungstag – wie vergangenen Mittwochabend – die Meteorologen eine Unwetterwarnung herausgeben? Kulturstadträtin Karin Korte, Bühnentechniker und Musiker reagierten vorausschauend und verlegten den Auftakt der diesjährigen Open-Air-Konzertreihe kurzentschlossen um Weiterlesen

Buchkönigin für den Deutschen Buchhandlungspreis 2019 nominiert

„Der Preis ist die schönste Anerkennung unserer Arbeit. Wir sind überwältigt, dankbar und glücklich!“, Nina Wehner ist die Freude über die Auszeichnung anzusehen. Seit fast neun Jahren bieten sie und ihre Kollegin Hannah Wiesehöfer an sechs Tagen in der Woche mit ihrer Buchhandlung Buchkönigin in der Hobrechtstraße 65 einen Raum, der ein Ort der Literatur, des Austauschs und der Inspiration ist. Mit der Nominierung zum Deutschen Buchhandlungspreis, den die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, in diesem Jahr zum fünften Mal Weiterlesen

Jetzt für das Popráci 2019 anmelden

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, denn zum 12. Mal in Folge laden die Künstlerkolonie Rixdorf und die Botschaft der Tschechischen Republik in Berlin zum traditionellen Strohballenrollen Popráci ein, das diesmal am 14. September rund um den Richardplatz stattfinden wird. Botschafter S.E. Tomás Jan Podivinsky und Bezirksbürgermeister Martin Hikel übernehmen wieder die Schirmherrschaft, der 2008 gestarteten Veranstaltung. Wer als Aktive oder Aktiver mit um die Wette rollen möchte, kann sich schon jetzt Weiterlesen

Neukölln setzt weiteres Zeichen für sexuelle Vielfalt

Seit Freitag erstrahlt der Neuköllner Rathausturm für zwei Wochen zwischen Abend- und Morgendämmerung in den Farben des Regenbogens. Dazu wurden pünktlich zum Beginn der Berliner Pride Week am 19. Juli auf jeder Seite der Turmspitze farbige Leuchtstoffröhren eingesetzt, die das Neuköllner Wahrzeichen farblich illuminieren. Es ist das zweite offizielle Zeichen der Solidarität mit Menschen unterschiedlicher sexueller Orientierung und gegen Intoleranz und Diskriminierung im Bezirk, nachdem am 1. Juli die Regenbogenfahne für einen Monat vor dem Rathaus Neukölln aufgezogen wurde. Weiterlesen

Open-Air-Ausstellung „Kiez Gesichter“ macht 30 Institutionen in der Nachbarschaft noch bekannter

„Bei Kerstin und Andre Gerloff, in ihrem Moped- und Fahrradladen, begann meine fotografische Reise. Beide sind mir im Laufe der Zeit, da ich dort mein Fahrrad reparieren lasse, vertraut geworden, und ich habe Lust bekommen, sie einmal zu portraitieren.“ Anschaulich schildert die Fotografin und Mediengestalterin Gisela Gürtler, die seit 2009 in Neukölln lebt und seit 2017 im Bezirk arbeitet, wie die Idee zu ihrer Arbeit „Kiez Gesichter“ entstand und sich entwickelte: „Ich fing an, weitere Menschen im Kiez zu fotografieren und interviewen, die Gesichter und ihre Geschichte Weiterlesen

Fotowettbewerb „Zuhause in Neukölln“ zeigt Licht- und Schattenseiten

Seit 14 Jahren gibt die Bürgerstiftung Neukölln ihren eigenen Wandkalender heraus, und die Bildmotive der zwölf Kalenderblätter werden traditionsgemäß aus den besten Beiträgen des jährlich stattfindenden N+Fotowettbewerbs ausgewählt. Eine fünfköpfige Jury unterstützte die Wettbewerbsorganisatorin Sabine Wasner von der Bürgerstiftung Neukölln bei ihrer Arbeit und entschied über die Vergabe der Geldpreise an die drei Erstplatzierten (300, 200 und 100 Euro). Sie wählte zudem die Fotos der Plätze vier bis Weiterlesen