Talentscouting soll künftig Jugendliche an der Walter-Gropius-Schule unterstützen

Niedriges Familieneinkommen, schwierige soziale Rahmenbedingungen und ein eher niedriger Bildungsabschluss der Eltern, das sind die drei wesentlichen Gründe, weshalb auch talentierte Schülerinnen und Schüler beim Übergang von der Schule in die Ausbildung oder das Studium oft scheitern. „Immer noch entscheidet die Herkunft in diesem Land über die Bildungschancen der Jugendlichen. Unter 100 Studierenden sind in Deutschland 77 Akademikerkinder, aber nur 23 Arbeiterkinder. Und die Jugendlichen, die nicht studieren, kommen nicht automatisch in eine Ausbildung“, erklärte mir Suat Yilmaz, mit dem ich Weiterlesen

Energiekrise: Eisstadion Neukölln bleibt vorerst geschlossen

Das Eisstadion Neukölln im Werner-Seelenbinder-Sportpark an der Oderstraße wird in diesem Jahr voraussichtlich erst am 1. Dezember öffnen. Das teilte Sportstadträtin Karin Korte vorgestern in einer Presseerklärung mit. Für gewöhnlich beginnt die Neuköllner Eislaufsaison Mitte Oktober.  „Das Eisstadion Neukölln ist bei Groß und Klein sehr beliebt. Aber unser Publikumsmagnet verbraucht leider auch sehr viel Energie. Und damit müssen wir jetzt haushalten“, begründete Korte die Entscheidung. Weiterlesen

Kidical Mass fordert kinderfreundliches Straßenverkehrsrecht

“Wir wollen, dass sich alle Kinder und Jugendlichen sicher und selbständig mit dem Fahrrad bewegen können.“ Mit dieser Botschaft ruft das bundesweite Aktionsbündnis Kinder aufs Rad am Wochenende zu Kinder-Raddemonstrationen in ganz Deutschland auf. Voraussichtlich werden zehntausende Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf Fahrrädern, Laufrädern und Rollern in mehr als 160 großen Städten und kleineren Orten demonstrieren. In Neukölln startet die Kidical Mass am Sonntag, 25.9., um 14 Uhr an der Fontanestraße / Karlsgartenstraße. Die angemeldete Demonstration wird von der Polizei geschützt und begleitet. Sie wird in einem kindgerechten Tempo Weiterlesen

Rudower Buchhandlung feiert 15-jähriges Bestehen

In der Krokusstraße, am nördlichen Ende der Geschäftsstraße Alt-Rudow, eröffnete im September 2007 die Buchhandlung Leporello. Ihr Inhaber Heinz J. Ostermann organisiert seit 2012 im Frühjahr das Lese-Festival „Rudow liest“. Zusätzlich richtete der Buchhändler bereits mehr als 100 Lesungen aus, an denen beispielsweise die Autorin und Philosophin Carolin Emcke sowie der Schriftsteller und Musiker Ketil Bjørnstad  im Gemeindesaal der Evangelischen Kirchengemeinde Rudow teilnahmen.
Weiterlesen

Kinder- und Herbst-Trachtenfest in Buckow

Es geschah im Jahr 1373, dass Buckow erstmals in einer Urkunde erwähnt wurde. Der Ort am südlichen Stadtrand Berlins kann also bald sein 650-jähriges Bestehen feiern und die Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr laufen bereits auf Hochtouren.

Am morgigen Sonnabend, 10.9., bietet das Kinder- und Herbst-Trachtenfest der Evangelischen Dorfkirchengemeinde Berlin Alt-Buckow eine gute Gelegenheit, um den historischen Teil Buckows zu besuchen. Mit Kinderspielwiese, Hüpfburg, Weiterlesen

KinderKulturMonat mit 27 neuen Orten und über 270 Veranstaltungen

Im Oktober startet der KinderKulturMonat zum elften Mal in mehr als 100 Kulturorten in ganz Berlin und Umgebung. Seit gestern sind Anmeldungen auf der Webseite www.kinderkulturmonat.de möglich. Das diesjährige Festival bietet für alle Kinder von vier bis 12 Jahren ein buntes Programm mit über 270 Veranstaltungen zum Malen, Tanzen, Musizieren oder Drucken. Neben Workshops, Theater- und Kinovorstellungen sowie Führungen in Museen, können Kinder und Familien an allen Oktoberwochenenden viele weitere künstlerische Abenteuer erleben. Neu im Programm sind insgesamt 27 Kulturorte wie das Weiterlesen

Offene Woche der Musikschule Paul Hindemith in Rudow

Erst kürzlich waren die Big Band „Flintstones“, die ein Aushängeschild der Neuköllner Musikschule Paul Hindemith ist, und ihr Leiter Daniel Busch (M.) beim „Blauen Mittwoch“ auf dem Lipschitzplatz in der Gropiusstadt zu hören. In der kommenden Woche vom 5. bis 9. September bietet die vielseitige Musikschule in ihrer Rudower Filiale einen umfangreichen Einblick in den Instrumentalunterricht. Im Anschluss wird am Sonnabend, 10. Weiterlesen

Kulturanstifter präsentieren Drahtseilakte an der Lohmühlenbrücke

Im sogenannten „Dreiländereck“, wo die Grenzen der Berliner Verwaltungsbezirke Friedrichshain-Kreuzberg, Treptow-Köpenick und Neukölln aneinanderstoßen, können alle Freunde zirzensischer Spektakel am nächsten Wochenende etwas erleben und sich prächtig amüsieren. 50 Hochseil-Amateure, Menschen aller Altersklassen, mit unterschiedlichsten kulturellen und sozialen Erfahrungen, balancieren an zwei Tagen auf einem Seil in sechs Metern Höhe über den Neuköllner Schifffahrtskanal. Weiterlesen

Zweiter Schaftag auf dem Tempelhofer Feld zum Naturprodukt Wolle

Auf dem Tempelhofer Feld drehte sich am vergangenen Sonntag alles um Schafe und den Rohstoff Wolle. Jung und Alt konnten im nordöstlichen Teil des Feldes an verschiedenen Ständen beim Weben, Spinnen sowie Filzen zuschauen. Darüber hinaus standen mehrere Kremser bereit, um die Schafe des Feldes in ihrem Gehege zu besuchen. Lizzy Saunders und die Ohrpiraten unterhielten die Gäste mit einem schafgerechten Musikprogramm. Nachmittags sprach Stadtschäfer Frank Wasem, dessen Beruf vom Aussterben bedroht ist, mit Weiterlesen

Wikinger feierten 125-jähriges Jubiläum mit Verspätung

Mehrere Anläufe waren nötig, bis die Rudergesellschaft Wiking, die am 18. Januar 1896 gegründet wurde, ihr 125-jähriges Jubiläum mit einer großen Festveranstaltung begehen konnte. Matthias Herrmann, Vorsitzender der RG Wiking seit 2007, ließ sich jedoch von den Widrigkeiten der Corona-Pandemie nicht beirren. Bereits im Januar 2021 organisierte er auf den Tag genau eine gehaltvolle Jubiläumssitzung im virtuellen Raum, die noch heute im Internet zu sehen ist.  Am vergangenen Samstagnachmittag konnte Herrmann, den der Weiterlesen

Ausstellung über die „Schule der Zukunft“ in der Stadtbibliothek Neukölln

Mitte der Zwanziger Jahre lernten sich der Pädagoge Fritz Karsen, Lehrer und Mitbegründer des „Bundes entschiedener Schulreformer“, und der Architekt Bruno Taut kennen. Beide entwickelten in einem Dialog über pädagogische und räumlich-architektonische Konzepte eine „Schule der Zukunft“. Sie sollte als Einheitsschule für 3.000 Kinder und Jugendliche aller Schulformen mit 100 Lehrkräften am Dammweg in Neukölln entstehen. Nur ein Klassenraum konnte allerdings 1928 als Versuchspavillon gebaut werden. Wenig später Weiterlesen

Einschulungsuntersuchungen in Neukölln wieder auf aktuellem Stand

Pünktlich zum Start des neuen Schuljahres 2022/23 meldet der Kinder- und Jugendgesundheitsdienst (KJGD) des Bezirksamtes Neukölln 3393 erfolgreich durchgeführte Schuleingangsuntersuchungen. „Nachdem pandemiebedingt in den letzten zwei Jahren die Untersuchungen nur eingeschränkt stattfinden konnten, freue ich mich sehr, dass wir in diesem Jahr diese wichtige Maßnahme für den Schulzugang bedarfsgerecht umsetzen konnten“, kommentierte Gesundheits- und Jugendstadträtin Mirjam Blumenthal. Im Durchschnitt dauere eine Eingangsschuluntersuchung (ESU) etwa eine Dreiviertelstunde. Nach einem gründlichen Weiterlesen

Bereits über 55.000 Unterschriften für die Weiterführung des „Bundesprogramms Sprach-Kitas“

Anfang Juli erschütterte die Nachricht, dass das Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ nicht fortgeführt werden soll, die bundesdeutsche Bildungslandschaft. Die Berliner Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, Astrid-Sabine Busse, bedauerte beispielsweise umgehend die Ankündigung des Bundesfamilienministeriums, das Programm nicht fortführen zu wollen. „Der Koalitionsvertrag der Ampel-Koalition im Bund versprach die Weiterentwicklung und Verstetigung des Programms. Das nun angekündigte Aus durch die Bundesregierung ist enttäuschend und nicht nachvollziehbar. Ich hoffe, dass die Weiterlesen

Deutsch-Französisches Jugendkonzert in den Pyrenäen

In der südfranzösischen Stadt Pau ist das Jugendorchester El Camino“ beheimatet, dem mittlerweile über 120 Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 16 Jahren angehören, die oft aus einkommensarmen Familien kommen. Im Palais Beaumont, dem Kongress-Zentrum von Pau, fand am Sonnabend das zweite gemeinsame Konzert des sozialintegrativen Jugendorchester mit rund 30 Jugendlichen der Neuköllner Musikschule Paul Hindemith statt. Kulturstadträtin Karin Korte war -ebenso wie einige Berliner Eltern- für den Besuch des Konzerts nach Südfrankreich gereist. Als Livestream wurde die Veranstaltung auch in den gut besuchten Kulturstall des Gutshofs Britz übertragen. Weiterlesen

Kinder-Schwimmkurse für Kurzentschlossene

In den Sommerferien finden wieder kostenfreie Schwimmkurse für bis zu 4.000 Kinder ohne Schwimmabzeichen statt. Die Intensivkurse richten sich an Kinder ab der 4. Klasse, die bislang kein Seepferdchen oder Schwimmabzeichen in Bronze erzielt haben. Für die 3. Ferienwoche (25.7. – 29.7.) sowie für die 4. Ferienwoche (1.8. – 5.8.) sind noch Kursangebote in Neukölln verfügbar! Organisatorin im Bezirk ist Daniela von Hoerschelmann vom erfolgreichen Projekt Neuköllner Schwimmbär. Die Kurse finden im Kombibad Gropiusstadt Weiterlesen

Sommer-Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche in Rixdorf

Die Street Players des Nachbarschaftsheims Neukölln machen Sport, Spiele und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche ab sieben Jahren. Sie gehen raus auf die Straßen und Plätze des Quartiers, um ihre junge Zielgruppe besser erreichen zu können. Die Kinder und Jugendlichen werden bei der Gestaltung der Aktivitäten mit eingebunden und dazu motiviert, eigene Ideen zu verwirklichen. Sie lernen so, ihre Interessen auf demokratische Weise umzusetzen Weiterlesen

Ferienangebote für Kinder im Britzer Garten

Toben und planschen, Picknick am See, Esel, Schafe und Ziegen besuchen oder einfach die Seele baumeln lassen: In den Sommerferien bietet der Britzer Garten stets zahlreiche Erholungsmöglichkeiten für Jung und Alt. Ein ganz besonderes Angebot ist im August wieder das nahe dem Eingang Tauernallee gelegene Lehmdorf. Es bietet mittlerweile ein Labyrinth, vielfältige – teils mit Mosaiken gestaltete Skulpturen – Lehmhütten, Palaver-Pavillon und Weiterlesen

In Neukölln arbeitet bereits die 20. Generation der Stadtteilmütter

Mit einem Projekt für türkischsprachige Frauen im Schillerkiez startete 2004 die erste Generation der Neuköllner Stadtteilmütter. Fast zwei Jahrzehnte später konnte Bezirksbürgermeister Martin Hikel am 1. Juli acht frisch ausgebildeten Stadtteilmüttern ihre Ausbildungszertifikate im Rathaus überreichen. Als 20. Generation der Stadtteilmütter sind die Frauen, die von rund 70 Kolleginnen begleitet wurden, nun mit Umhängetasche und rotem Schal im Bezirk unterwegs. Alleine in Neukölln wurden bis heute Weiterlesen

Wasserball: U12 der SG Neukölln gewinnen den DSV-Pokal

Acht Wasserball-Mannschaften der Altersklasse U12 kamen aus ganz Deutschland am Wochenende nach Berlin und spielten um den DSV-Pokal. Eine Auszeichnung für Mixed-Teams der Jahrgänge zwischen 2010 und 2013, die mit einer Deutschen Meisterschaft in höheren Altersklassen vergleichbar ist. „Unsere U12 ist aktuell in einer hervorragenden Verfassung. Sie ist in dieser Saison bereits Ostdeutscher Meister und Ostdeutscher Pokalgewinner geworden“, begrüßte mich am Sonntagvormittag Jochen Hanz, Geschäftsführer der Weiterlesen

Mit dem Naturerlebnisrucksack durch den Kiez

Unter fachkundiger Anleitung einer Naturerlebnispädagogin können Familien am kommenden Freitag die Stadtnatur im Norden Neuköllns entdecken und kennenlernen. Zwischen grauem Beton verstecken sich grüne Oasen und kleine tierische Nachbarn, die mit Hilfe des Naturerlebnisrucksacks der Stadtbibliothek gefunden, erforscht und bestimmt werden sollen. Ist der Blick einmal für die Stadtnatur geschärft, fällt es nicht mehr schwer weitere Bewohner zu entdecken. Weiterlesen