Blick hinter die Kulissen der Neuköllner Turmfalken-Webcam

Exklusive Einblicke in die Stadtnatur bietet nun schon im siebenten Jahr die Turmfalken-Webcam im Wasserturm des Vivantes Klinikum Neukölln. Sie ist ein Gemeinschaftsprojekt des Berliner Krankenhauskonzerns und der Stiftung Naturschutz Berlin. Eine Webcam, die in 40 Metern Höhe über dem Nistkasten eines Turmfalken-Pärchens angebracht ist, sendet tagsüber im Livestream aus zwei Perspektiven, wie vier kleine Turmfalken allmählich flügge werden. Dienstagvormittag wurden die Küken, die vor rund drei Wochen geschlüpft sind und noch Weiterlesen

Reisepässe für alle

turmfalken-beringung_vivantes neukoelln_foto stiftung naturschutzDass nicht alle bürokratischen Prozeduren in Berlin lange dauern, erlebten dieser Tage fünf Neuköllner. Ohne einen Termin vereinbart zu haben, biometrische Fotos oder Personenstandsurkunden vorzulegen und stundenlang im Bürgeramt zu warten, erhielten sie am vergangenen Mittwoch ihre Reisepässe. Mehr noch: Sie mussten sich nicht mal aus dem Haus bewegen, kupko_turmfalken-beringung_foto stiftung naturschutzsondern bekamen sie gebracht.
Dieser Service ist für Stefan Kupko normal, ebenso das vorherige Wiegen seiner Klienten. Die rund drei Wochen alten Turmfalken, die im Nistkasten-Süd im Wasserturm vom Vivantes Klinikum Neukölln schlüpf-ten und nun Reisepässe in Form von Ringen mit den Nummern GN 86546 bis GN 86550 tragen, bringen zwischen 200 und 230 Gramm auf die Waage, stellte der Mitarbeiter Weiterlesen