Tierische Rasenmäher auf dem Tempelhofer Feld

Nach der Brutzeit der Feldlerchen startete im August 2019 auf dem Tempelhofer Feld das fünfjährige Pilotprojekt „Beweidung“. 25 Skuddenschafe wurden damals vom Britzer Garten und Arche Park am Kienberg zum Feld gebracht, um dort den Herbst zu verbringen.

Mit knapp 60 Skudden begann am vergangenen Freitag auf einem eingezäunten, etwa 23 Hektar großen Bereich im Südosten des Geländes die zweite Saison. Damit die Schafe immer wieder Weiterlesen

91 neue Bäume für das Tempelhofer Feld

Auf dem Tempelhofer Feld haben Ende letzter Woche Arbeiten für die Neupflanzung von insgesamt 91 Bäumen begonnen. Die Standorte für die Pflanzungen wurden im Bereich Oderstraße gemeinsam mit der Bürgerschaft festgelegt. Es werden u. a. 52 Eichen- und Ahornbäume und 36 Obstbäume gepflanzt, darunter Kirsch-, Pflaumen- und Birnbäume verschiedener Sorten. Die Bäume sollen Schattenorte auf dem Feld schaffen sowie die Lern- und Weiterlesen

Rodung am Weigandufer: NABU erstattet Anzeige gegen Bezirksbürgermeister Hikel

Am Weigandufer wurden im Abschnitt zwischen Wildenbruch- und Fuldastraße am 16. Oktober 2019 entlang des Neuköllner Schiffahrtskanals auf einer Länge von ca. 300 Metern Großsträucher, Hecken und die Krautschicht komplett gerodet. Mit Datum vom 4. Februar 2020 erstattete nun der NABU-Regionalverband Leipzig wegen dieser Rodung eine Anzeige gegen Bezirksbürgermeister Martin Hikel sowie gegen alle Verantwortlichen des die Anzeige betreffenden Tatbestandes. Gegenstand der Anzeige: Verstoß gegen den Paragraph 44 Absatz 1, Nr. 1 bis 3 Weiterlesen

Aus alt mach neu: Die Zuckmayer-Schule cycelt up

Upcycling? Diesen Begriff dürften eigentlich alle kennen, denn der Anglizismus bezeichnet einen kreativen Weg, mit dem Abfälle vermieden werden, indem alte Dinge in neue verwandelt werden. Jugendliche aus zwei Willkommensklassen und einer 8. Klasse der Zuckmayer-Oberschule erlernten bei Projekttagen im Dezember verschiedene Methoden des Upcyclings und machten Putzaktionen im Umfeld der Kopfstraße. Als Teil des Projekts „Neukölln Cycelt up“ der Bewegung „Schön wie wir“ nahmen die Schülerinnen und Schüler an Weiterlesen

Kinder-Plakatwettbewerb für eine saubere Umwelt

Mit zahlreichen Aktion, bei denen u. a. die Erkstraße in einen schöneren Ort verwandelt werden sollte, räumte am World Cleanup Day im September 2019 auch in Neukölln die Initiative „wirBERLIN“ auf. Jetzt startet die Aktion einen Plakat-Wettbewerb für Kinder, um die Welt ein wenig lebenswerter zu machen.

Die Vermüllung unseres schönen Planeten nimmt immer weiter zu! An den Ufern und in Gewässern liegen Weiterlesen

Berlin Global Village lädt zur Baustellenführung ein

Auf dem Kindl-Gelände im Rollbergviertel wurde im Sommer 2017 mit der Eine-Welt-Etage Am Sudhaus 2 erfolgreich der Ausgangspunkt für das erste Eine-Welt-Zentrum der Stadt gelegt. Berlin Global Village heißt das in Neukölln entstehende Zentrum, in dem eines Tages einmal 40 entwicklungspolitische und migrantisch-diasporische Vereine arbeiten und vielfältige Angebote an eine breite Öffentlichkeit machen werden. Alle Einrichtungen sind kieznah zwischen Karl-Marx-Straße und Hermannstraße gelegen, wirken aber mit ihrer politischen Weiterlesen

Die Vorbereitungen für die Weinsaison in Britz beginnen

Am 4. und 8. Februar lädt die Britzer WeinKultur jeweils ab 13 Uhr zum öffentlichen Rebschnitt ein. Bereits so früh im Jahr werden die Rebstöcke auf dem Gelände am Koppelweg zurück geschnitten, damit die Ernte im Herbst gut wird. Wie man es richtig macht, erfahren Interessierte vom Winzer Felix Schäfer und dem Biologen Prof. Dr. Staeck. Natürlich werden auch alle anderen Fragen rund um die Rebe und den Weinanbau beantwortet. Weiterlesen