Park(ing) Day in Rixdorf an einem historischen Tag

Das Projekt „Vorfahrt für Kinder im Richardkiez“ kürte gestern die Siegerinnen und Sieger seines großen Plakatwettbewerbs „Frische Luft, statt Abgasduft“ beim Parking Day in Rixdorf an der Kreuzung Böhmische/Hertzbergstraße. Das Projekt will in der Nachbarschaft ein Bewusstsein für die Vorteile umweltfreundlicher Mobilität stärken. Insbesondere Kinder sollen sicher und eigenständig ihre Wege im Kiez zurücklegen zu können, wofür die Rücksichtnahme der Weiterlesen

Personalwirtschaft des Bezirksamtes Neukölln ausgezeichnet

Als Gesamtsieger des Deutschen Personalwirtschaftspreises 2019 nahm Bezirksbürgermeister Martin Hikel zusammen mit einigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bezirksamtes am Montag in den Kölner Balloni-Hallen einen Pokal entgegen, den das Fachmagazin Personalwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Messe Zukunft Personal Europe in Köln alljährlich verleiht.

In sechs Kategorien konnte die Jury insgesamt über 80 Einreichungen begutachten. Das Bezirksamt Neukölln hatte bereits im Juli bei einer Vorentscheidung in der Kategorie „Talent Management“ Platz 1 belegt. Nun setzten sich die Neuköllner, die als einziger Arbeitgeber aus dem öffentlichen Dienst am Wettbewerb teilnahmen, gegen die Unternehmen Axa, Balluff, Enercity, Siemens, und UNIQ durch, die jeweils den ersten Platz in den fünf anderen Kategorien belegt hatten.

„Dieser Preis zeigt eindeutig: Das Image vom preußischen Beamtentum mit verstaubter Infrastruktur hat nichts mit der Realität in Neukölln zu tun. Wir können mit unserem Personalmanagement nicht nur mit der Privatwirtschaft mithalten, sondern ziehen sogar an ihr vorbei“, kommentierte Hikel den Erfolg und fügte hinzu: „Ich freue mich über diesen Erfolg für unser Personalservice-Team. Die Auszeichnung ist eine Anerkennung für alle Mitarbeitenden im Bezirksamt. Neukölln ist Nummer eins, fertig aus!“

Ausführliche Informationen zu den Leitlinien Personalmanagement des Bezirksamtes Neukölln sind einzusehen unter https://www.berlin.de/ba-neukoelln/politik-und-verwaltung/service-und-organisationseinheiten/personal/.

=Christian Kölling=

Alevitische Gemeinde beging Aschure-Fest am Rathaus Neukölln

Zum Gedenken an den gewaltsamen Tod des Imam Hüseyin sowie 72 seiner Gefährten in Kerbala im Jahr 680 n. Chr. fasten die Aleviten im Muharrem, dem ersten Monat des islamischen Kalenders, zwölf Tage lang. In der Fastenzeit werden die Bedeutung der Imame sowie die Geschehnisse vor, während und nach dem Martyrium in Kerbala verdeutlicht. Kerbala ist eine Stadt im heutigen Irak, deren Name für Aleviten zum Symbol für den eigenen Ursprung, die Trauer und für den Weiterlesen

Popráci 2019 kritisiert Mietenwahnsinn und Verdrängung

Es gibt wohl kaum einen Tag im Jahr, an dem in Neukölln so viele fröhliche und ausgelassene Menschen friedlich zusammenkommen, wie beim Strohballenrollen Popráci auf dem Richardplatz im Böhmischen Dorf. Die Gaudi für Jung und Alt, die auf eine Initiative der Künstlerkolonie Rixdorf und der Berliner Botschaft der Republik Tschechien zurückgeht, findet seit 2008 jährlich am zweiten Sonnabend im September statt.

„Hoch lebe Rixdorf! Hoch lebe Popráci!“, begrüßte Bürgermeister Petr Hájek aus Ústí nad Orlicí die Zuschauer , bevor er gemeinsam mit Bürgermeister Martin Hikel das Startsignal Weiterlesen

Arme in Neukölln sind nicht mehr „sozial schwach“

„Einkommensschwache Menschen sind nicht ‚sozial schwach‘!“ Im September vergangenen Jahres bat die Bezirksverordnetenversammlung Neukölln mit einem Beschluss das Bezirksamt, in sämtlichen Publikationen und Veröffentlichungen die Formulierung „sozial schwach“ nicht mehr im Zusammenhang mit armen oder einkommensschwachen Personen zu verwenden. Jetzt sagten kürzlich Bezirksbürgermeister Martin Hikel und Weiterlesen

Neue Geräusche im Tierpark Neukölln

Der Tierpark Neukölln hat eine neue Attraktion: Vis-à-vis der außerhalb des Gelände liegenden Minigolfanlage Hasenheide wurde vor drei Wochen ein Bienenwagen in Betrieb genommen. Es sind aber nicht nur summende Bienen, die sich hier beobachten lassen, sondern auch Wespen und Hornissen. Informationen über die Insekten erteilt das Bienenwagen-Team, zudem kann auf Plakaten Wissenswertes über Bienen, Honig und die Imkerei nachgelesen werden.

Der Tierpark Neukölln ist noch bis Ende Oktober zwischen 9 und 19.30 Uhr geöffnet, von November bis März schließt er bereits um 15.30 Uhr.

Basar des Neuköllner Ehrenamts

Im Windschatten der Genezareth-Kirche präsentierten sich gestern Nachmittag etliche Neuköllner Initiativen. „Neukölln – fair und engagiert“ stand über der Veranstaltung, die das Thema Nachhaltigkeit im Fokus hatte. In Workshops, Mitmachaktionen und an Infoständen konnten sich Passanten über die Möglichkeit des ehrenamtlichen Engagements in den Bereichen Umwelt- und Klimaschutz und Ressourcenschonung Weiterlesen