Jobbörse erleichtert Zuwanderern mit Bleibeperspektive die Stellen- und Ausbildungsplatzsuche

86 Aussteller und 3.800 Besucher nahmen 2019 in Neukölln an der „Jobbörse für Geflüchtete und ausländische Arbeitssuchende“ teil, die damit die größte Berufs- und Ausbildungsmesse für diese Zielgruppe in ganz Europa war. Für die kommende Jobbörse haben sich bereits jetzt über 100 Unternehmen, Initiativen und Verbände angemeldet. Die Messe wird am 9. März 2020 in Zusammenarbeit mit der Weiterlesen

Marktplatz Neukölln bringt Wirtschaft und Gemeinnützige zusammen

„Nein, Geld wollen wir nicht. Wir suchen Ausbildungs- und Praktikumsplätze. Die sind für Geld nicht zu haben.“ So wie Ilknur Gümüs vom Interkulturellen Beratungs- und Begegnungszentrum IBBC e. V. dachten alle Vertreter sozialer Organisationen, die zum „1. Marktplatz Neukölln“ gekommen waren, auch wenn sie nicht unbedingt Praktikumsplätze suchten, sondern um Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit, freiwillige Mitarbeiter oder um Sachmittel für ihre Initiative baten und dafür den erschienenen Unternehmen handfeste Gegenleistungen anboten, Weiterlesen

Gedenken an die Opfer des Völkermords an den Herero und Nama auf dem ehemaligen Garnisonsfriedhof am Columbiadamm

Heute, zwei Sonntage vor dem ersten Advent, wird in Deutschland zur Erinnerung an die Kriegstoten und die Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen der Volkstrauertag begangen. Auf dem ehemaligen Garnisonsfriedhof am Columbiadamm legten deshalb die Neuköllner Grünen und die Initiative Omas gegen Rechts Berlin gestern Nachmittag zwei Blumengestecke nieder, um des Völkermords an über 70.000 Herero und Nama in den Jahren 1904 bis 1908 zu gedenken.

Die Blumengebinde wurden an der Gedenkplatte niedergelegt, die Weiterlesen

Künstler-Fachgeschäft Boesner eröffnet Filiale in der Karl-Marx-Straße

Nicht nur Neuköllner Künstlerinnen und Künstler laden heute zum Besuch ihrer Ateliers ein. Gegenüber vom Alfred-Scholz-Platz öffnet am Vormittag das Fachgeschäft für Künstlerbedarf Boesner die Türen seiner neuen Niederlassung in Neukölln.

Angeboten werden im ehemaligen Leineweber-Haus in der Karl-Marx-Straße 110 auf insgesamt 1.400 Quadratmetern Verkaufsfläche etwa 35.000 Artikel für Künstler. Auf drei Etagen gibt es neben allen Künstlermaterialien aus dem Katalogprogramm eine umfangreiche Auswahl an Bilderrahmen sowie eine Abteilung mit Kunstbüchern. In der vierten Weiterlesen

Kritik und Anerkennung für die Frontal 21-Dokumentation „Wem gehört Neukölln?“

Ein halbes Jahr lang begleiteten die Autoren Christian Esser und Anne Herzlieb Bezirksbürgermeister Martin Hikel zu Polizeieinsätzen, Bürgerfesten und bei Terminen, in denen es um Immobilienspekulationen und steigende Mieten ging. Im Sommer wurde ihre 45-minütige Dokumentation „Mein Haus, mein Kiez, mein Clan – Wem gehört Neukölln?“ erstmals im ZDF ausgestrahlt.

Am Dienstagabend luden die beiden Frontal 21-Autoren zu Weiterlesen

3. Platz beim Zukunftspreis des Berliner Sports 2019 für die SG Neukölln

Der Landessportbund Berlin zeichnet kreative und innovative Projekte seiner 2.500 Vereine und 80 Verbände alljährlich mit dem „Zukunftspreis des Berliner Sports“ aus. Für den Wettbewerb 2019 bewarb sich die Schwimm-Gemeinschaft Neukölln mit dem „Bärliball der Neuköllner Grundschulen“, der im Juni zum 15. Mal ausgerichtet wurde. Im Roten Rathaus konnte am Mittwochabend letzter Woche die SG Neukölln für ihr Projekt Bärliball nun den 3.Preis, der mit 2.000 Euro dotiert ist, aus den Händen von Thomas Härtel (l.), Präsident des LSB Berlin Weiterlesen

38 Neuköllner Ateliers öffnen am Wochenende ihre Türen

Barta-, Hobrecht-, Weichselstraße und viele andere: 38 Ateliers, Wohnateliers von Einzelkünstlern ebenso wie große Ateliergemeinschaften, die im Neuköllner Norden beheimatet sind, öffnen am Wochenende ihre Türen für Neugierige und Kunstinteressierte zur Premiere von „Offene Ateliers Neukölln“. Nachdem 2017 schon einmal ein Atelierwochenende unter dem Titel „Neuköllner Produktion“ stattfand, schlossen sich Künstlerinnen und Künstler Ende 2018 zu einer Interessengemeinschaft zusammen, um ein neues Atelierwochenende in Neukölln zu organisieren. Das Projekt findet 2019 in Trägerschaft des WerkStadt e. V. statt. Die Initiierung Weiterlesen