Zwischen Karl-Marx- und Hermannstraße

Die Ehre, die Hermann Boddin erst mit 59 zuteil wurde, erfuhr  Ernst Jonas, der über- dies die Vornamen Wilhelm, Karl  und  Ehrenfried trug, bereits im Alter von 54 Jahren:

jonasstraße_neukölln

Am 22. Mai 1897  bekam die Straße 205 a des Bebauungsplans den Namen  Jonas- straße. Fortan konnte der Pfarrer der 18 Jahre zuvor von ihm eingeweihten Magda- lenenkirche, direkt von seinem Arbeitsplatz hinüber zu seiner Straße sehen. Damals

magdalenenkirche_jonasstraße_neukölln magdalenenkirche-altar_neukölln magdalenen-kirche_neukölln

reichte sie nur von der Karl-Marx- bis zur Rübelandstraße. Der Abschnitt zwischen Selke- und Hermannstraße, der die Jonasstraße auf eine Länge von 790 Metern anwachsen ließ, kam erst später dazu. Anders als an der Ecke Karl-Marx-Straße wird dort auch der Straßenname erklärtHeute vor 100 Jahren verstarb Ernst Jonas 71-jährig in Neukölln.

Advertisements