„Ra Ra Ra: Tas-ma-ni-a!“: Meister der Berlin-Liga 2019 feiert Aufstieg in die Oberliga Nordost im Rathaus Neukölln

Vorstand, Trainer und Mannschaft des diesjährigen Berliner Fussballmeisters SV Tasmania 1973 kamen gestern Nachmittag mit ihrem langersehnten Siegerpokal ins Rathaus Neukölln. Bezirksbürgermeister Martin Hikel und Sportstadträtin Karin Korte hatten das Team von Trainer Tim Jauer und Co-Trainer Elvir Çoçaj eingeladen, um sich in das Gästebuch des Bezirkes einzutragen. Nach 22 Jahren ist Tasmania wieder Berliner Meister geworden. Und zum ersten Mal seit 20 Jahren dürfen die Tasmanen in der nächsten Saison überregional in der Weiterlesen

Eislaufsaison 2017/2018 im Werner-Seelenbinder-Sportpark gestartet

Für jung und alt, sportliche und weniger sportliche Eislauffans ist es wieder soweit: Mit dem traditionell entgeltfreien „Tag der offenen Tür“ wurde Freitagnach-mittag im Neuköllner Werner-Seelenbinder-Sportpark an der Oder-straße die Eislaufsaison 2017/2018 eröffnet.

Das Eisstadion Neukölln hat eine 2.400 Quadrat-meter große Publikumsfläche unter freiem Himmel. Im Hintergrund Weiterlesen

Neukölln ist Gastgeber der größten Freestyle Inline Veranstaltung Deutschlands

Über 100 der weltbesten Slalomskater aus 17 Ländern treffen sich an diesem Wochenende bei den Inline Games Berlin im Werner-Seelenbinder-Sportpark Neu-kölln. Sportstadtrat Jan-Christopher Rämer (r., neben Linda Dams) besuchte die größte Freestyle Inline Veranstaltung Deutschlands am Freitagmittag, um die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu begrüßen. „Ich freue mich, dass so viele gute Sportler aus der ganzen Welt nach Neukölln gekommen sind“, sagte Rämer, der als Eis- und Inlinehockeyspieler selbst sportlich aktiv ist. Neukölln spiele als Weiterlesen

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Die Erfahrung, dass eine kleine Investition das Portemonnaie manchmal längerfristig schonen kann, machten gestern Vormittag Caroline und Flo. Statt auf die kostenlose vogel_carolin_flo_raemer_eisstadion-neukoellnNervenkitzel-Variante des Schlittschuhlaufens auf öffentlichen Gewässern zu setzen, waren die Teenager aus Hoppegarten ins Eisstadion Neukölln gekommen. Und sie lösten ihre Tickets zum Schülertarif just in dem Moment, als Eis-stadion-Chef Siegfried Vogel (l.) und Sportstadtrat Jan-Christopher Rämer (r.) den 85.000 Besucher der aktuellen Saison erwarteten.

Seitdem sind die beiden nicht nur Besitzer von schwarzen Polohemden mit einem Neukölln-Schriftzug und dem Bezirkswappen. Sondern sie erhielten Weiterlesen

Als Neuköllner Pokalmeister in die Berlin-Liga-Saison

Das Gefühl, als Gewinner vom Platz zu gehen, konnte die 1. Herren-Elf des SV Tasmania Berlin bereits vor dem eigentlichen Saisonauftakt erleben: Im Finale der neukoelln_stadt-und-land-pokalgewinner sv tasmania_foto hagen nickele56. Neuköllner Pokalmeisterschaft 2016 besiegte sie vorgestern die Mannschaft des BSV Hürtürkel nach Verlängerung und Elfmeterschießen mit 9:8.

In knapp zwei Monaten werden beide Teams in der Berlin-Liga wieder aufeinander treffen. Schon Frei-tag bekommen es die Tasmanen dort mit dem Vorjahressieger des Bezirkspokals zu tun: Um 19 Uhr erwarten sie die Elf des TSV Rudow zum Eröffnungsspiel der Berliner Fußball-meisterschaft 2016/17 auf heimischem Platz im Werner-Seelenbinder-Sportpark.

Schnee von gestern

Die Geschichte des SV Tasmania Berlin ist eine des Schnees von gestern. Schon ein schneereste_tasmania berlin_neukoellnhalbes Jahrhundert liegen die Negativrekorde des SC Tasmania 1900 Berlin, in dem der SV seine Wurzeln hat, zurück. Aktuell geht die 1. Herren-Elf des Neuköllner Fußballclubs als Tabellenzweiter der Berlin-Liga in die Rückrunde. Auf dem Vereinsgelände im Wer-ner-Seelenbinder-Sportpark kann man aber nicht nur Fußballspiele sehen, sondern auch die Seelen-binder-Gedenkstätte und einen stattlichen Haufen Schnee, der nicht von gestern ist.

Ehrung junger Talente und eines Traditionsvereins

raemer_schulsportlerehrung neukoelln_foto simonSportlich ging es gestern Vormittag für Jan-Christopher Rämer (l.) in der Aula des Albert-Schweitzer-Gymnasiums zu. Weit über 200 Neuköllner Schülerinnen und Schülern – wie z. B. denen der Schule am Sandsteinweg – hatte der Sportstadtrat bei der Neuköllner Schulsportehrung zu gratulieren und Urkun-den nebst Präsenten zu überreichen, weil sie in diversen Disziplinen mit sehr guten schul-sportlichen Leistungen Weiterlesen