Im Körnerpark singen Chöre jeden Sonntagmittag im September

Bei schönstem Sonnenschein startete am vergangenen Sonntagmittag die dritte Runde der Konzertreihe „Chöre im Körnerpark“. Seit 2018 wird sie im Mai und September vom Fachbereich Kultur des Bezirksamtes Neukölln veranstaltet, um bei freiem Eintritt vor der Galerie im Körnerpark Gruppen der Berliner Chorszene zu präsentieren.

Im ersten Teil des Auftakt-Programms unterhielt das Ensemble Kommilitöne (r.) das Publikum mit A capella aus Berlin; anschließend bot der Weiterlesen

Konkurrenz für die Vögel im Körnerpark

Die VokalMatadore, ein siebenköpfiger a-capella-Männerchor aus Neuköllns Nach-barbezirk Kreuzberg, eröffnen morgen mit ihrem Repertoire von Jazz über Rock und Schlager bis hin zu Volksweisen um 12 Uhr eine neue Veranstaltungsreihe: Bei „Chöre singen im Körnerpark“ gastieren an jedem Sonntagmittag im Mai Gesangsgruppen auf der Terrasse vor der Galerie. Am 14. Mai rockt, popt, swingt und groovt der Kiezchor Schöneberg, am 21. Mai das bereits seit 10 Jahren bestehende Ensemble DCON – Der Chor Ohne Namen. Den Abschluss der vom Fachbereich Kultur organisierten Reihe bilden am 28. Mai die Voice4Friends mit Klassikern der Musikgeschichte.