13 Autorenlesungen an 11 Orten in drei Tagen in Rudow

„Ich hätte für die Lesung mit Christian Berkel sicherlich auch 500 Freikarten vergeben können. Wegen der großen Nachfrage wurde die Autorenlesung vom Gemeindezentrum Dorfkirche in die Rudower Dorfkirche verlegt, wo es immerhin 300 Plätze gibt“, freut sich Buchhändler Heinz J. Ostermann über das Rieseninteresse an der bereits ausgebuchten Hauptveranstaltung des 8. Lesefestivals „Rudow liest“, das vom 1. bis 3. März im Süden Neuköllns stattfindet.

Ansonsten gibt es wieder Lesungen für jeden Geschmack, ob satirisch-humorig mit Thilo Bock, der am Samstagmittag auf dem Rudower Wochenmarkt liest, Weiterlesen

LiteraTour Neukölln mit 17 Veranstaltungen an fünf Tagen und 11 Orten

Bereits zum dritten Mal präsentiert der unabhängige Buchhandel Neuköllns an diesem Wochenende das Festival LiteraTour Neukölln. Gestern kamen die teilnehmenden Buchläden, zu denen klassische Buchhandlungen, Antiquariate, Second-Hand-Bookshops und Litera-turcafés zwischen Paul-Lincke-Ufer und Rudow gehören, zu einer gemeinsamen Auftaktveran-staltung in der Galerie Olga Benario zusammen. „Dit wird janz jemütlich. Und wat für‘n hohlen Zahn jibts ooch“, luden die elf Veranstalter in astreinem Berlinisch ein. Weiterlesen

„Das ist Berlin und doch nicht Berlin!“

Thilo Bock_Foto Kristina KienastZur Buchpremiere des Romans „Tempelho- fer Feld“ von Thilo Bock war das Studio im Heimathafen Neukölln bis auf den letzten Platz besetzt. „Ganz unabhängig davon, wie das Volksbegehren ausgeht, können Sie das Buch auch nach dem 25. Mai noch mit Genuss lesen“, pries Jakob Hein (r.), der den Abend moderierte, das dritte Belletris- tik-Werk seines Schriftstellerkollegens an.

Die Rahmenhandlung des 200-seitigen Buches mit dem Untertitel „ein Freiluftroman“ ist eigentlich kurz erzählt: An seinem 40. Geburtstag gerät Svens Weiterlesen