Eine Biografie, die zum Katalysator wurde

stroebele_1.mai-demo2015_berlinObwohl Neukölln wegen der Nachbarschaft zu Kreuzberg seit jeher eine enge Beziehung zur Alternativkultur hat, die Ende der 1970er Jahre als Folgebewegung der außerparlamentarischen Oppo-sition APO entstand, vermitteln beide Bezirke oft ein ganz unterschiedliches Bild nach außen. Bestes Beispiel: Während Kreuzberg wegen seiner krawalli-gen revolutionären 1. Mai-Demonstration alljährlich in den Medien ist, verlaufen die wenigen Demos in Neukölln meist unspektakulär. Zieht ausnahmsweise aber doch ein politischer Umzug durch den Bezirk – wie etwa die revolutionäre 1. Mai-Demo 2015 – ist die Wahrscheinlichkeit hoch, den Kreuzberger Bundestagsabgeordneten Hans-Christian Ströbele mit seinem Fahrrad zu treffen. „Die Straße ist Weiterlesen

„Jetzt reißt euch mal zusammen“

Murat Topal, Foto: Matze SchmidbauerWenn Kids – und damit sind gewiss nicht nur die in Neukölln gemeint – über die Stränge schlagen, sollte jeder die Traute haben, ihnen Grenzen zu setzen,  findet der Neuköllner Comedian Murat Topal. Es könne nicht sein, dass man vor einem 14-jährigen Pimpf Angst hat, sagt er im heute erschienenen auf- schlussreichen sonntaz-Gespräch mit taz-Autor Martin Reichert.

_ensa_