Neuköllner Spielplätze bleiben gesperrt

Das Bezirksamt Neukölln verlängert das Verbot des Aufenthaltes auf Spiel- und Sportplätzen bis zum 27. April. Zudem dürfen Jugendfreizeiteinrichtungen und Familienzentren weiterhin nicht für den Publikumsverkehr öffnen. Eine entsprechende Allgemeinverfügung unterzeichnete Gesundheitsstadtrat Falko Liecke am Freitag.

„Durch den vorherrschenden Übertragungsweg von SARS-CoV-2 (Tröpfchen) z. B. durch Husten, Niesen oder teils mild erkrankte oder auch asymptomatische Personen kann es zu Übertragungen von Mensch zu Mensch kommen. Soziale Weiterlesen

Auch in Neukölln ab sofort verboten: der Aufenthalt auf Spielplätzen!

Verwaist, geschlossen und bereits teilweise gesperrt waren gestern in Neukölln alle Spielplätze und sonstigen Flächen, wo Kinder toben und sich an der frischen Luft bewegen können. Ab heute ist im Bezirk der Aufenthalt auf Spiel- und Sportplätzen grundsätzlich verboten. Zudem wird die Öffnung von Jugendfreizeiteinrichtungen und Familienzentren für den Publikumsverkehr untersagt. Eine entsprechende Allgemeinverfügung unterzeichnete Gesundheitsstadtrat Falko Liecke unter Zustimmung des Weiterlesen

Neue Spielplätze für Neukölln

laubhaufen als spielplatz_neuköllnBis zum Jahresende will die BSR allen Ballast eingesammelt haben, den die rund 440.000 Berliner Straßenbäume abwerfen. Etwa 105.000 Kubikmeter waren es beim Laub-Spezialeinsatz im letzten Herbst, die zu Komposterde verar-beitet wurden. Ginge es nach den Kin-dern in Neukölln, dürfte sich die BSR mit dem Abtransport der Bio-Spielplätze am Straßenrand ruhig mehr Zeit lassen.

Über den Sommer im Schönheitsschlaf

Dass auf dem eingezäunten Grundstück an der Ecke Boddin-/Mainzer Straße noch das Kinderspielplatz-Schild steht, macht Sinn. Denn der Boddinspielplatz ist zwar aktuell weg, kommt aber wieder: Für November ist die Neueröffnung geplant. Bis zu 270.000  Euro  investiert nach  Informationen des Quartiersmanagements  Flughafen-

neugestaltung boddinspielplatz neukölln

straße der Bezirk Neukölln für die Umgestaltung „auf Grundlage der Ideen und Hin- weise der Nutzer“. Außer einer Sandfläche mit Matsch-Ecke haben die sich auch zwei Tischtennisplatten gewünscht, die auf dem Plateau installiert werden sollen.

Im Reich der wilden Tiere

Spätestens heute Mittag hat der hohe Zaun vor dem niedrigen Zaun des Grundstücks Finowstraße 6 ausgedient: Dann eröffnet Neuköllns Baustadtrat Thomas Blesing den dortigen Themenspielplatz Zoo. Aus Holz geschnitzte Tierfiguren halten Wippen und Turnstangen, sitzen  auf  Schaukeln oder  lassen sich  beklettern. Außerdem  wurden

löwe_spielplatz finowstrasse neuköllnspielplatz finowstraße neuköllnaffe_schlange_spielplatz finowstrasse neukölln

auf Anregung benachbarter Kindereinrichtungen Wasserspielgeräte in das 120.000 Euro-Projekt integriert, das durch Mittel des Sanierungsgebiets Karl-Marx-Straße/ Sonnenallee  auf dem früher zum Innsportplatz gehörenden Grundstück entstand.

Mehr Spaß für Daheimgebliebene

Gut zwei Wochen lang konnte man am neuen Schaukelgerüst des Spielplatzes an der Kienitzer Straße alles mögliche machen – nur nicht schaukeln. Pünktlich zum Ferienbeginn wurde das anders, seitdem hängen rote Sitze an der Doppelschaukel. Und auch sonst  verspricht der  für 34.000 Euro teilsanierte Spielplatz nun noch mehr

sanierung spielplatz schillerpromenade_neukölln
spielplatz kienitzer str_neukölln

Spielspaß für die Kinder des Kiezes: Im letzten und diesem Jahr wurden, so Bernd Kanert vom Fachbereich Grün- und Freiflächen des Neuköllner Weiterlesen

Überfluss macht erfinderisch

„Der Schillerkiez – Ein Spielplatzparadies“ titelt die neue Ausgabe der Promena- denpost. Neun Spielplätze gebe es zwischen Oder-, Hermann-, Flughafen- und Warthestraße im Quartiersmanagement-Gebiet Schillerpromenade, protzt das Hof- berichterstattungsblatt der Quartiersmanager und kommt zu dem Schluss, dass das Viertel „mit Blick auf die öffentlichen Spielangebote ein Paradies für Kinder“ sei. Ein

spielplatz herrfurthplatz,neukölln,cafe seligspielplatz herrfurthplatz,neukölln,cafe selig

Spielplatz, der den Kids besonders viel Kreativität, Beweglichkeit und sportlichen Ehrgeiz abverlangt, wurde dabei allerdings vergessen: die Fensternischen des Café Selig. An Regentagen wie heute ist der jedoch ob verstärkter Glitschig- und somit Unfallträchtigkeit nicht zu empfehlen; da geht’s ihm wie allen anderen.

_ensa_