Mit Schwaben rechnen

schwabylon-berlin-neukoellnUns Schwaben wird ja gemeinhin eine große Sparsamkeit bis hin zum Geiz und ein unermüdliches Arbeiten nachgesagt. Dies ist auch in Sätzen wie „Schaffe, schaffe, Häusle baue und nicht nach den Mädle schaue“ versinnbildlicht. Dass wir Schwaben uns aber auch selbst tischspruch_schwabylon-neukoellnauf die Schippe nehmen können, beweisen die Sprüche auf den Tischen des Schwabylon in der Pannierstraße.

Während Dominik Eiseles kulina-rischer Schwaben-Hotspot, in dem nicht zuletzt am Einbau eines Klos gespart wurde, noch relativ neu ist, geht in Neukölln eine Institution für Pfennigfuchser ihrem Ende entgegen: Mit großen Plakaten bewirbt derzeit das Karstadt Schnäppchen-Center seine Weiterlesen

Der goldene Mittelweg

Küssen muss man sie ja nicht gleich, weder sonst noch heute am Internationalen Tag  des  Kusses. Hass und  Gelüste, sie  wieder dahin schicken zu  wollen, wo  kein

rettet die schwaben_neukölln

Hochdeutsch wächst, erscheinen aber offenbar auch manchem äußerst unverhält- nismäßig. Ob eigene Betroffenheit oder Empathie dazu führten, diesen Appell in güldener Farbe auf der Neuköllner  Hertabrücke  zu hinterlassen, ist nicht bekannt.