Die Freunde Neuköllns entdecken das Stadtgrün

Auf die Geschichte bekannter wie auch vergessener historischer Orte macht der Verein Freunde Neuköllns seit März 2018 mit der mehrteiligen Veranstaltungsreihe “Neuköllner Zeitreisen“ aufmerksam. Nachdem es mit Rundgängen zu kulturhistorischen Denkmälern begann und die zweite Reihe zu Neuköllner Kirchen führte, geht es bei der dritten Neuköllner Zeitreise mit vier Veranstaltungen diesmal ins Weiterlesen

Rudows weibliche Seite

Im November 1996 wurden auf Initiative von Renate Bremmert, der damaligen Neu- köllner Frauenbeauftragten, alle 20 Straßen und Plätze in einem Neubaugebiet im Ortsteil Rudow nach Frauen benannt. So entstand das erste Frauenviertel Deutsch-lands.  Mit seiner 82. Ausstellung erinnert der Rudower Heimatverein e. V.  an dessen

frauenviertel-ausstellung_rudower heimatverein_neukölln

Entstehung sowie die Namensgeberinnen und ihr Engagement. „Das Frauenviertel in Rudow“ wird nur noch an diesem Wochenende in der Alten Dorfschule Rudow (Alt-Rudow 60; Öffnungszeiten: Sa. + So. 10 – 16 Uhr, Eintritt frei) gezeigt.

Traditionsverein mit Vision: Neuköllns Städtepartnerschaften „als kommunale Außenpolitik“ weiterentwickeln

staedtewappen rathaus neukoelln_jahresempfang freunde neuköllnsBunte Wappen, die den Rathausvorplatz direkt vor der Treppe schmücken, erinnern an die 13 inter-nationalen Partnerstädte Neuköllns. Neben dem Eingang des Amtsgebäudes weist ein rundes Schild auf den Europapreis des Europarates hin, den der Bezirk 1987 für seine aktive Städtepartnerschafts-europa-preisträger neukoelln_jahresempfang freunde neuköllnsarbeit erhielt. Dieses bezirkliche Engagement ist heute weitgehend Geschichte. Die Res- sourcen der Verwaltung sind seit der Jahrtau- sendwende immer knapper geworden; Bürgerinnen und Bürger werden von Politikern zur privaten Initiative ermuntert. Der Freunde Neuköllns e. V. unterstützt in diesem Sinn die vom Bezirk geschlossenen Städteverbindungen seit vielen Jahren. Letzten Weiterlesen

31,8 Kilometer und 40 Bahnhöfe: Jubiläum der U7 zwischen Rudow und Spandau

U7 Rathaus Spandau_Hermannplatz NeuköllnPünktlich um 12.10 Uhr startete heute vor 30 Jahren ein U-Bahnzug in Rudow, um offiziell als erster durch den damals längsten Tunnel der Welt bis zur neu errichteten Station U7-Station Rudow_NeuköllnRathaus Span- dau zu fahren: Anlass für den Rudower Hei- matverein, mit U7-Ausstellung_Rudower Heimatvereinseiner 80. Aus- stellung dieses Jubiläums zu gedenken. Eröffnet wurde sie am letzten Sonnabend von Manfred Ziemer (l.), dem Vereinsvorsitzenden, und Neuköllns Bezirksbürgermeister Heinz Weiterlesen