Ab heute bebeutelt?

Über 616.000 Plastiktüten müssten nicht produziert werden, wenn alle in Berlin nur einen Tag lang, z. B. heute am Internationalen Plastiktütenfreien Tag, auf den Gebrauch verzichten würden und mit eigenen Stoffbeuteln allzeit bereit für Spontan-einkäufe wären. In den kommende Tagen lässt sich dann bei der vom LIFE e. V. orga-

plastiktütenfreier tag berlin

nisierten Aktionswoche „Plastikfrei leben“ ein wenig Routine in den neuen Lifestyle bringen. Unter den vielen Veranstaltungen in Berlin ist auch eine in Neukölln dabei: Am  7. Juli  wird beim  Landwehrkanal-Ufer Clean-Up  Plastikmüll  eingesammelt.

Weltrekord mit Ausrufezeichen auf dem Tempelhofer Feld

tütentonnen_berlin tüt was_tempelhofer feldGestern Nachmittag auf dem Tempelhofer Feld: 50 Mülltonnen waren am Rand der nördlichen Landebahn aufgereiht, jede von ihnen gefüllt mit 600 aneinander geknoteten Plastikbeuteln. „30.000 Einkaufstüten, das ist das, was stündlich in Berlin über die teilnehmer plastiktüten-weltrekord_berlin tüt was_tempelhofer feldLadentheken geht“, erklärt Thomas Fischer von der Deutschen Umwelthilfe (DUH), die gestern die Stiftung Naturschutz Berlin (SNB)  dabei unterstützte einen Weltrekord in die Hauptstadt zu holen, um damit eine Aufforderung zum Handeln an die Politik zu schicken. „Verboten werden können Plastiktüten in Deutschland wegen einer EU-Richtlinie nicht“, so Fischer. „Was man Weiterlesen