Neue Disziplin für Unsportliche entdeckt

eingesprungene anwohner,okerstraßenfest,neuköllnNoch gut 15 Monate bis zur Eiskunstlauf-WM in Nizza. Reichlich Zeit also, den eingesprungenen Rittberger bis zur Perfektion zu trainieren.

Eine neue Disziplin, die keine sportlichen Höchstleistungen verlangt und ohne großes Üben möglich ist, konnte man heute an diesem Stand des Okerstraßenfests  in Neukölln kennen lernen: den eingesprungenen Anwohner. Mehr als die okerstraßenfest,neuköllnInformation, dass sie nur einge- sprungen seien, ließen sich die diskreten Statisten der Bürgerbeteiligung unter den bunten Luftballonen leider nicht entlocken.

Für alle, die auch schon immer gerne mal einen Okerstraßenbewohner geben wollten, stehen – wie man sieht – noch einige  Marktstände und Tische und Bänke zur Verfügung. Schnell sollten spontan Interessierte allerdings sein, denn das Okerstraßenfest geht nur noch bis 19 Uhr.

_ensa_