Leise und effektiv

Wäre jede Straße in Neukölln nach der am häufigsten vertretenen Straßenbaum-Gattung benannt worden, gäbe es etliche Lindenstraßen im Bezirk. Doch weil die florale Population bei der Benennung von Verkehrswegen hier seit jeher keine – oder  nur eine untergeordnete – Rolle spielt, findet man in Neukölln keine einzige Linden- straße. Was je- doch momentan kaum zu überse- hen ist, sind die Folgen der exzes- siven Lindenan- pflanzung: Autos werden von einer klebrigen Linden- siff-Schicht über- zogen, auf Stra- ßen und Bürger- steigen türmen sich Lindenlaub-Dünen. Die BSR scheint den Kampf gegen die raschelnden Hügel längst aufgegeben zu haben – nicht so die findigen Neuköllner: An diversen Stellen wird das Zeug nun offenbar abgepumpt und mittels eines Schlauchs dem Nachbar- grundstück zugeführt. Auf eine so clevere Idee hätte die BSR natürlich auch kommen können, ist sie aber nicht.

=ensa=

.

Heute …

… ist nicht nur die Schneeschmelze auf dem Tempelhofer Feld wieder ein großes Stück voran geschritten und noch mehr kaltes Weißes von saf- tigem Grün verschluckt worden.

Nein, heute ist auch ein großer Tag für einen Neu- köllner: Ab 18.50 Uhr läuft in der ARD die 1310. Folge der Kult-Serie „Linden- straße“. Sie heißt „Orkan“ und zeigt  Hüseyin Ekicis Debüt als Orkan Kurtoglu.

=ensa=