Stadtgeschichte für Kinder im Vorschulalter anschaulich präsentiert

Das KinderKünsteZentrum in der Ganghoferstraße wagt in seiner diesjährigen Mitmach-Ausstellung für Kinder ab drei Jahren ein Experiment: Unter fachkundiger Anleitung untersuchten die Jüngsten in ihren Kiezen und in der Stadt die Spuren der Geschichte und stellten ihre Beobachtungen mit künstlerischen Mitteln dar. Karen Hoffmann, Leiterin des KinderKünsteZentrums, eröffnete gestern zusammen mit allen beteiligten Kindern, Künstlerinnen und Erzieherinnen die Ausstellung „Unsere Stadt: Berlin“, deren Schirmherr Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller ist. Sigrid Klebba, Weiterlesen

7. KinderKulturMonat mit Kunst an 74 Orten – fünf davon in Neukölln

Zwischen dem Schloss Biesdorf in Marzahn-Hellersdorf und der Liebermann-Villa am Wannsee lädt der 7. KinderKulturMonat an vier Wochenenden im Oktober wieder zu rund 150 kostenfreien und abwechslungs-reichen Veranstaltungen an 74 Kulturorten in ganz Berlin ein. Ziel der Initiative ist es, Offenheit und Verständnis für kulturelles Schaffen zu fördern. Allen Kindern zwischen vier und 12 Jahren soll gemeinsam mit ihren Familien der Zugang zu künstlerischen Aktivitäten und kreativer Entfaltung ermöglicht werden, ganz unabhängig von Herkunft, Bildung oder Einkommen. 25.000 Programmhefte in Deutsch sowie 5.000 Hefte Weiterlesen

„KinderKünsteMobil!“: ein Stück Normalität im Leben von Flüchtlingskindern

148 Flüchtlingskinder aus sechs Berliner Notunter-künften haben seit Sommer letzten Jahres in verschiedensten Workshops gemalt, mit Ton gearbeitet, Theater gespielt, Musik gemacht, gefilmt, die Stadt erkundet und gemeinsam gekocht. Einige Ergebnisse ihrer Werkstattarbeiten, die von Künstlerinnen und Künstlern angeleitet wurden, sind jetzt bis zum 26. April in Neukölln im Schaufenster des ehemaligen C&A-Kaufhauses in der Karl-Marx-Straße gegen-über der Alten Post zu sehen. Mittwochmittag durchschnitten zur Weiterlesen

Hilfe für Eltern und Kinder

Im November Paris, zwei Monate später Jakarta, nur Tage danach Ouagadougou in Burkina Faso, Peshawar/Pakistan und Kairo, vor vier Tagen Istanbul und gestern kinderbilder_kinderkuenstezentrum berlin-neukoellnBrüssel. Der Terror mit vielen Toten und Verletzten durch die Attentate des IS bestimmt fast ständig die Schlag-zeilen und erschüttert die Menschen.
Vor allem für Eltern sind die Ereig-nisse eine große Herausforderung. Denn sie sind nicht nur mit ihrer eigenen Fassungslosigkeit konfron-tiert, sondern außerdem mit den Reaktionen ihrer Kinder, vor denen schockierende Bilder oft nicht ver-borgen bleiben, und die ihre Ängste beim Malen, Spielen, durch Gereizt-heit oder Alpträume ausdrücken. Um in dieser Situation zu unterstützen, hat das Krisen-Interventionsteam des ASB München ein Merkblatt mit Empfehlungen für das gemeinsame Verarbeiten der Geschehnisse entwickelt.

Spielen und Experimentieren mit Naturwissenschaften

raemer_hoffmann_sonne-ausstellung_kinderkuenstezentrum berlin neukoelln„Das KinderKünsteZentrum strahlt wie eine Sonne über Neukölln hinaus“, lobte Bildungs-stadtrat Jan-Christopher Rämer, als er vor-gestern die neueste Ausstellung in den Räumen hinter dem Neuköllner Stadtbad eröffnete. Die Institution versteht sich seit ihrer Gründung 2011 als Impulsgeber für stadtweit ausgerichtete innovative frühkindliche Bildungsangebote.

Für die interaktive Ausstellung „Sonne! Energie + Kunst“ starteten Kita-Kinder aus verschiedenen Berliner Bezirken und eine Klasse der Neuköllner Weiterlesen

Natürlich bunt

zufahrt_kinderkünstezentrum berlin_neuköllnDurch den langen, grauen Tunnel muss man durch. Er führt von der Ganghofer-straße zum KinderKünsteZentrum, das im September 2011 in die Räumlichkeiten zog, die vorher vom Museum Neukölln genutzt wurden. Wer anschließend links abbiegt, bekommt jedoch ein sehenswertes Kon- trastprogramm zur Tristesse präsentiert: „Färbergärten – Kunst mit Pflanzenfar- ben“ heißt die Ausstellung, die aktuell zu sehen ist.

Rund 80 Kinder von sechs Berliner Kitas haben sie, angeleitet von Künstlern, ent- stehen lassen, indem sie mehrere Monate lang in Workshops mit Farben und Ma- terialien experimentierten. Der ansonsten obligatorische Griff zu Weiterlesen

Große Kunst für kleine Leute beim KinderKulturMonat

Es ist erst zwei Jahre her, dass zwei Niederländer im WerkStadt Kulturverein in Neukölln aufkreuzten, um dort ein ungewöhnliches Anliegen loszuwerden: Sie wür- den schon seit vielen Jahren in ihrer Heimat ein Kunstfestival für Kinder veranstalten, pk kinderkulturmonat berlinberichteten sie und fragten, ob der Verein ihr Oktober- maand Kindermaand-Kon- zept nicht mal in Berlin aus- probieren wolle.

Zweifel, ob hier wirklich funktioniert, was in hollän-dischen Provinzen funktio- niert, hatten wir natürlich“, erinnert sich Chris Benedict (r.), die Geschäftsführerin des WerkStadt Kulturvereins. Testen wollten sie es trotzdem – und Weiterlesen