Keine Katzennot bei Frau Noto

4_katzen in not e.v._neuköllnAuf 125 Quadratmetern plus zahlreichen Hochebenen, verteilt auf drei Zimmer mit über 40 Toiletten, leben meist um die 30 Katzen bei Ingrid Noto und ihren Hel- 3_katzen in not e.v._neuköllnfern in einer Par- terrewohnung in der Emser Straße in Neukölln. Kat- zen in Not Berlin heißt der gemein-nützige Verein, der in Not geratenen Katzen und ihren Besitzern seit rund neun Jahren zur Seite steht.

Seit 1995 ist Ingrid Noto im Tierschutz tätig und kann darüber viel erzählen. Schöne Geschichten mit Happy- End und unschöne, die oft auch von ignoranten Menschen handeln, Weiterlesen

Von Fundkatern zu Hausherren eines eigenen Katzencafés

außenansicht_pee pees katzencafe neuköllnErst durch die Schwingtür, dann durch die Laden- tür und danach muss man manchmal sogar noch über auf dem Boden liegende Gäste steigen. Das Café, das Andrea Kollmorgen vor einer Woche im Neuköllner Körnerkiez eröffnete, ist in der Tat ein sehr außergewöhnliches.

Pee Pee’s Katzencafé steht über dem Eingang. „Das wird aber  nicht wie Pipi ausgesprochen“, sagt die Chefin und erklärt, dass der Name ihrem weißen, tauben Kater Paule zu verdanken sei. „Nachdem Weiterlesen