Plastic Attack-Flashmob in einem Neuköllner Discounter – und was im Einzelhandel gegen Plastikmüll getan wird

Mit einer 9 Kilometer langen Kette aus 30.000 Plastiktüten wurde vor knapp vier Jahren auf dem Tempelhofer Feld ein skurriler Weltrekord aufgestellt, der nachdenk-lich machen und auf die Verschmutzung unserer Umwelt durch Plastikmüll hinweisen sollte. „30.000 Einkaufstüten, das ist das, was stündlich in Berlin über die Ladentheken geht“, erklärte damals Thomas Fischer von der Deutschen Umwelthilfe dem FACETTEN-Magazin.

Auch wenn heute Plastiktüten vielleicht nicht mehr so leichtfertig wie früher über die Ladentheken gereicht werden und in Neukölln inzwischen Mehrwegberater für kleine und mittlere Gastronomie-Unternehmen unterwegs sind, so verursacht Plastik Weiterlesen

Ab heute bebeutelt?

Über 616.000 Plastiktüten müssten nicht produziert werden, wenn alle in Berlin nur einen Tag lang, z. B. heute am Internationalen Plastiktütenfreien Tag, auf den Gebrauch verzichten würden und mit eigenen Stoffbeuteln allzeit bereit für Spontan-einkäufe wären. In den kommende Tagen lässt sich dann bei der vom LIFE e. V. orga-

plastiktütenfreier tag berlin

nisierten Aktionswoche „Plastikfrei leben“ ein wenig Routine in den neuen Lifestyle bringen. Unter den vielen Veranstaltungen in Berlin ist auch eine in Neukölln dabei: Am  7. Juli  wird beim  Landwehrkanal-Ufer Clean-Up  Plastikmüll  eingesammelt.