Haupt Pharma Berlin verstaatlichen?

Unter der Überschift „Berlins Versorgung mit Arzneimitteln sichern“ brachte der Bezirksverordnete Bernd Szczepanski (l.) am Donnerstag einen Antrag in die BVV Neukölln ein. „Das Bezirksamt wird gebeten, sich beim Senat dafür einzusetzen, dass das Neuköllner Unternehmen Haupt Pharma Berlin GmbH (HPB) in staatliches Eigentum übernommen wird, um die Versorgung der Berliner Bevölkerung mit Medikamenten zu sichern“, fordert darin der Vorsitzende der Weiterlesen

„Wir geben die raren Industriearbeitsplätze nicht auf: Wir fordern eine Perspektive für Haupt Pharma!“

Rund 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Britzer Unternehmens Haupt Pharma Berlin GmbH bangen seit September um ihre Arbeitsplätze: Damals beschloss der Aufsichtsrat der Aenova Group, ein Pharmakonzern der durch die Apollo 5 GmbH mit Sitz in Starnberg gehalten wird und zum Portfolio der Private Equity Investments BC Partners gehört , den Betrieb in der Moosrosenstraße zum 31.12.2020 komplett zu schließen. Zu einer „politischen Frühstückspause“ versammelten sich deshalb die Beschäftigten am Dienstagvormittag wieder vor dem Werkstor Weiterlesen

Britzer Arzneimittelhersteller Haupt Pharma mit über 150 Arbeitsplätzen von Schließung bedroht

Für eine „politische Frühstückspause“ verließen gestern Vormittag mehrere Dutzend Mitarbeiter der Haupt Pharma Berlin GmbH ihre Arbeitsplätze, um in unmittelbarer Nähe des Betriebsgeländes an der Grade-/Moosrosenstraße gegen die Schließung des Unternehmens zu demonstrieren. Der Aufsichtsrat der Aenova Group, eines der weltweit führenden Unternehmen der Pharma- und Healthcare-Branche, fasste im September 2019 den Beschluss, das Britzer Traditionsunternehmen, das Aenova erst Anfang 2014 als Zukauf übernahm, zum 31.12.2020 komplett stillzulegen. Mehr als 150 Arbeitsplätze in Produktion und Verwaltung des Weiterlesen