Vorplatz der Kindl-Treppe soll zur „netten Ecke“ werden

Die Kindl-Treppe im Flughafenkiez bietet eine kurze Verbindung zwischen Rollberg-Viertel und Rathaus Neukölln. Doch ihr Vorplatz an der Ecke Neckar-/Isarstraße ist bisher ein anonymer Ort, der von Verwahrlosung und Vandalismus bedroht ist. Ab sofort geht deshalb der Neuköllner Künstlerverein Artistania wieder einmal in die Offensive, diesmal um den kleinen Schmuddelplatz mit großem Entwicklungspoten-zial in eine „nette Ecke“ zu verwandeln. In einem offenen künstlerischen Workshop entstanden gestern Nachmittag zusammen mit dem „Theatre of Details“ die ersten Puppen und Masken, die Weiterlesen

Neuköllner Künstlerverein Artistania geht in die Offensive

plakat hoffest artistania neuköllnDas frühere Lagerhaus der Kindl-Brauerei in der Neckarstraße ist seit Ende letzten Jahres das Domizil vom Artistania e. V., einem kleinen gemeinnützigen Kulturverein, der seine Arbeit am vergangenen Sonn- abend bei einem Nachbarschafts-Hoffest vorstellte. „Kunst ist schon etwas Elitäres“, sagt Claire Chaulet vom Verein. „Wir befürchten, dass die Nachbarschaft artistania neuköllngegen uns Künstler agi- tiert, weil wir den Kiez kaputt machen könnten, indem es zu Aufwertung und steigenden Mieten kommt, sodass die alteingesessenen Bewohner sich ihren Kiez nicht mehr länger leisten können. Dabei sind Künstler selbst von steigenden Mieten betroffen!“ Also gingen die Artistania-Mitglieder mit einem Hoffest in die Offensive, um mögliche Probleme Weiterlesen