Von Leinwand zu Leinwand durch Neukölln

Bei der Premiere der Neuköllner Kurzfilmwanderung im letzten Jahr ging es um das Thema “Reisen”. Über 150 Zuschauer folgten damals dem mobilen Video-Beamer, foto: città aperta Neuköllner Kurzfilmwanderung 2011der Hauswände, Fassaden oder kahle Brandmauern zu Leinwänden und aus Gehwegen oder Parkplätzen Kinosäle  machte.

Ums Reisen geht es zwar gewisser- maßen auch bei der Neuköllner Kurz- filmwanderung 2012 wieder, doch die Mobilität bleibt diesmal dem Pub- likum überlassen. “In diesem Som- mer wollen wir  Kurzfilme aller Art zum Thema   Schatten und Lichter  zei- gen”, haben die Veranstalter beschlossen. Noch  bis zum 31. Mai  können Filme- macher ihre Vorschläge einreichen  und so dazu beitragen, dass der Norden Neu- köllns an einem August-Abend wieder zum Kinosaal wird.

.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 145 Followern an