Kreuzung Teupitzer Straße / Kiehlufer soll sicherer werden

Einstimmig beschloss der BVV-Ausschuss für Verkehr und Tiefbau am Mittwochnachmittag, dass das Bezirksamt Neukölln die Überquerung des Kreuzungsbereiches Teupitzer Straße / Kiehlufer für den Fußverkehr sicherer machen soll. Die Kommunalpolitiker stimmten damit ohne kontroverse Debatte einem Antrag (Drucksache 0347/XXI) der SPD-Verordneten Anny Boc zu, der erst am 22. Juni in das Bezirksparlament eingebracht worden war. Die Bezirksverordnetenversammlung, die den Antrag zur Beratung an den Ausschuss für Verkehr und Weiterlesen

Bildungsstadträtin Korte will deutsch-ukrainische Schule in der Leinestraße eröffnen

„Ich habe gegenüber der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie mehrfach das Interesse des Bezirksamts betont, das Gebäude der Carl-Legien-Schule in der Leinestraße in die Trägerschaft des Bezirks zu übernehmen und künftig als allgemeinbildende Schule zu nutzen. Zuletzt habe ich Ende Mai in einem Schreiben an Staatssekretär Slotty vorgeschlagen, dort eine deutsch-ukrainische Schule zu eröffnen.“ Das teilte die für Bildung, Kultur und Sport zuständige Neuköllner Bezirksstadträtin Karin Korte vor einer Woche auf eine Mündliche Anfrage (Drucksache 0373/XX) der Bezirksverordneten Marina Reichenbach mit. Weiterlesen

Die Neue in Neuköllns Bezirksstadträte-Riege

Seit nunmehr einem Monat darf Wolfgang Schimmang, der über 10 Jahre lang den Posten des Bezirksstadtrats für Bildung, Schule, Kultur und Sport in Neukölln inne hatte, seinen Ruhestand genießen.

dr. franziska giffey, schulstadträtin neukölln, europa-beauftragte  neukölln, spd neukölln

Foto: SPD Neukölln

Wer seine Nachfolge antritt, ist schon lange kein Geheimnis mehr: Bei der heutigen Sitzung der Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung (BVV) wird die ehemalige Europabeauftragte Dr. Fran- ziska Giffey (SPD) als neue Bildungsstadträtin ernannt und vereidigt. Revolutionäre Änderungen seien, wie sie bereits ankündigte, nicht zu erwarten.  Um eine Fortsetzung der von Schimmang eingeschlagenen Linie gehe es ihr und darum, der frische Akzente zu geben.

Bleibt zu hoffen, dass das Neubesetzungsverfahren für den verwaisten, interimsmäßig von der Wirtschaftsförderung übernommenen Posten des oder der Europabeauftragten, auf dem Giffey eine hervorragende Arbeit leistete, schnell über die Bühne geht.

_ensa_