„Enter_Nature“ beleuchtet die Sehnsucht des Menschen nach Natur im postdigitalen Zeitalter

Die ureigene Sehnsucht des Menschen nach Natur steht im Mittelpunkt der Ausstellung „Enter_Nature“, die gestern Abend in der Galerie im Körnerpark eröffnet wurde. Während die Darstellungen der globalen Kunstgeschichte bislang als ihren Ausgangspunkt die Kontemplation im Naturerlebnis hatten, ist inzwischen eine Generation internationaler Künstlerinnen und Künstler herangewachsen, deren Wirklichkeitswahrnehmung im postdigitalen Zeitalter zunehmend von einer multiversen Realität abgelöst wird. Die Kunstschaffenden leben in einer analogen und digitalen Welt zugleich. Kuratorin Can Mileva Rastovic (r.) stellte Kulturstadträtin Karin Korte (2.v.r.) vor der Eröffnung die Bilder, Skulpturen und Installationen der ausstellenden Künstlerinnen und Künstlern vor.

Direkt am Eingang lädt die Skulptur „un_ravel“ mit Webrahmen alle Ausstellungsbesucher zum gemeinschaftlichen Weben ein. Das Weben wird hier als eine alte Methode des kollektiven Arbeitens verstanden, die das Körperliche und das Geistige miteinander verbindet. Am Ende des Raumes der Galerie hängt das drei mal zwei Meter große Bild „The Last Human Mother and Baby“ von Julia Beliaeva. „Als der Krieg in der Ukraine begann, war mein instinktives Verhalten zuallererst meinen Sohn zu packen und vor dem Krieg wegzulaufen“, kommentierte die Künstlerin 2022. Das großformatige Bild zeigt eine Mutter, die im Schutz einer dichten Dschungelvegetation über ihren kleinen Sohn wacht. Ein Panther lauert auf den Moment, in dem er sich auf sie stürzen kann, während Raubvögel von hohen Bäumen aus zusehen. Luis Negrón van Grieken (o.), der sich mit den Interferenzen zwischen Wissenschaft, Kunst und Technologie beschäftigt, führte zur Ausstellungseröffnung am Freitagabend die Performance „Ruido Perla“ auf. Seine kinetische Klang- und Videoinstallation mit sieben Miniroboter wird vom sogenannten Perlin-Algorithmus gesteuert, der eigens für die Erzeugung von Naturphänomenen im Film Tron aus dem Jahr 1982 von Kevin Perlin entwickelt wurde.

Ausstellung „Enter_Nature“
Bis 22. Februar 2023

Galerie im Körnerpark
Schierker Straße 8, 12051 Berlin,
Montag bis Sonntag, 10 bis 20 Uhr
Weitere Informationen https://galerie-im-koernerpark.de/de/ausstellungen/enter-nature

= Christian Kölling=

%d Bloggern gefällt das: