Eisstadion Neukölln bleibt auch im Dezember geschlossen

Der erste Schnee des Winters und frostige Temperaturen leicht unter der Null-Grad-Grenze kündigten am Sonntag den Beginn der Wintersaison 2022/23 an. Für alle, die sich vorgenommen hatten, den Winter bald im derzeit geschlossenen Eisstadion Neukölln zu genießen, gibt es allerdings eine schlechte Nachricht. Bei Vorbereitungen für die Inbetriebnahme des Eisstadions stellte der TÜV Rheinland technische Mängel fest, an deren notwendiger Beseitigung gegenwärtig gearbeitet wird. Beide Schlittschuh-Eisflächen werden deshalb in diesem Jahr nicht mehr öffnen können.

„Dass unser Publikumsmagnet auch in der Adventszeit nicht besucht werden kann, erfüllt mich mit großem Bedauern. Aber die Sicherheit hat oberste Priorität“, teilte Sportstadträtin Karin Korte kürzlich der Öffentlichkeit mit. Das Bezirksamt bittet alle Freunde des Eissports um Verständnis. Die Reparaturarbeiten verlaufen in enger Abstimmung des Bezirksamtes mit der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz.

=Christian Kölling=

%d Bloggern gefällt das: