Wanderausstellung der Bürgerstiftung Berlin verdeutlicht die Vielfalt des Ehrenamtes

Eine spannende Entdeckungsreise durch die Ehrenamtslandschaft unserer Stadt verspricht die Wanderausstellung „Dem Ehrenamt Gesicht und Stimme geben“, die Bezirksbürgermeister Martin Hikel am Montagnachmittag letzter Woche eröffnete. In Interviews und Bildern werden 32 Berlinerinnen und Berliner porträtiert, die sich in den unterschiedlichsten Bereichen -von Umweltschutz über Sport, Sprachförderung, Naturwissenschaft bis hin zu Musik, Inklusionsarbeit und Kultur- ehrenamtlich engagieren. Die Ausstellung der Bürgerstiftung Berlin, die in Zusammenarbeit mit den Freiwilligenagenturen aller Bezirke entstand, wurde erstmals Anfang des Jahres 2022 im Roten Rathaus präsentiert. Seitdem war sie bereits in Pankow, Tempelhof-Schöneberg und Marzahn-Hellersdorf zu sehen. In Neukölln wird im Foyer vor dem BVV-Saal eine Auswahl von über 20 Porträts gezeigt. Zur Ausstellungseröffnung war auch die Grüne-Abgeordnete Dr. Susanna Kahlefeld, stellvertretende Vorsitzende im Ausschuss für Engagement, Bundesangelegenheiten und Medien in den zweiten Stock des Rathauses Neukölln gekommen.

Bernd Feinbube (l.), der zu den Porträtierten gehört, wirkt regional in unterschiedlichen Neuköllner Projekten mit. Am Montagnachmittag berichtete er über viele positive Erfahrungen, die er seiner Freiwilligenarbeit verdankt, und erklärte, wie seine frühere Berufstätigkeit als Bankangestellter ihm dabei half, sich in schwierigen Situationen abzugrenzen. Derzeit berät er beim Neuköllner Engagementzentrum, engagiert sich bei der Kulturkirche Nikodemus, der Bürgerstiftung Neukölln sowie im Förderverein der Britzer Weinkultur. Aufmerksame Beobachter werden sich an ihn noch erinnern. Im zurückliegenden Sommer würdigte das Neuköllner Engagementzentrum 14 Freiwillige aus dem Bezirk mit einer Freiluft-Ausstellung auf dem Rathausvorplatz. Bernd Feinbube war einer der Aktiven, die in der Ausstellung „Mit Begeisterung und für Zusammenhalt: Engagement in Neukölln“ vorgestellt wurden. Die Neuköllner Freiluft-Ausstellung ist -ebenso wie die Wanderausstellung „Dem Ehrenamt Gesicht und Stimme geben“– im Internet weiterhin vollständig abrufbar.

Wanderausstellung der Bürgerstiftung Berlin
„Dem Ehrenamt Gesicht und Stimme geben“
Bis zum 5.1.2023
Werktags 8 bis 20 Uhr
Eintritt frei

Rathaus Neukölln
Foyer im 2. OG
Karl-Marx-Str. 83
12043 Berlin

=Christian Kölling=

 

%d Bloggern gefällt das: