Alt-Buckower Adventsmarkt eröffnet die Reihe der Weihnachtsmärkte in Neukölln

Christkindlmarkt in München, Striezelmarkt in Dresden oder Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt in Neukölln. Weit über Tausend Weihnachtsmärkte in unterschiedlichsten Formaten finden ab dem ersten Adventswochenende in Deutschland statt. Allein in unserer Stadt sind auf der Internet-Plattform „Visit Berlin“ über 90 Weihnachtsmärkte registriert! Zum 33. Mal richten die Arbeitsgemeinschaft „Das sympathische Buckow e.V.“ und die Evangelische Kirchengemeinde Alt-Buckow ihren traditionellen Alt-Buckower Adventsmarkt aus. Alle Besucherinnen und Besucher sind am übernächsten Wochenende herzlich eingeladen, in Alt-Buckow rund um die historische Dorfkirche und den romantischen Dorfteich besinnliche Stunden zu verleben. Schirmherr der Veranstaltung, die von Schulen, gemeinnützigen Organisationen, freiwilligen Helferinnen und Helfern sowie dem Deutschen Roten Kreuzes unterstützt wird, ist der Neuköllner Alt-Bürgermeister Prof. Bodo Manegold.

Eine Woche später heißt der Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt vom 2. bis zum 4. Dezember rund um den Richardplatz seine Gäste willkommen.  Auf diesem berlinweit einzigartigen Weihnachtsmarkt sind nur karitative und gemeinnützige Organisationen zu finden. Am dritten Adventswochenende gibt es am 17. und 18. Dezember die Rudower Weihnachtsmeile in der Krokusstraße.  An allen vier Adventswochenenden ist auf dem Gutshof Britz die Nordische Märchenweihnacht für einen geringen Eintrittspreis von 3,- Euro zu bewundern.

Am 4. Dezember präsentiert sich schließlich der Design-Weihnachtsmarkt Nowkoelln Xmas Flow am Maybachufer. Und auf dem Regionalmarkt „DieDicke Linda“ am Neuköllner Kranoldplatz wird es am 10. Dezember ganz weihnachtlich.

Alt-Buckower Adventsmarkt

Samstag, 26. 11., 13 bis 20 Uhr
Sonntag, 27. 11., 11 bis 19 Uhr
Nebenstraße Alt-Buckow 2-38
12349 Berlin

Eintritt frei

=Christian Kölling=

 

%d Bloggern gefällt das: