KinderKulturMonat mit 27 neuen Orten und über 270 Veranstaltungen

Im Oktober startet der KinderKulturMonat zum elften Mal in mehr als 100 Kulturorten in ganz Berlin und Umgebung. Seit gestern sind Anmeldungen auf der Webseite www.kinderkulturmonat.de möglich. Das diesjährige Festival bietet für alle Kinder von vier bis 12 Jahren ein buntes Programm mit über 270 Veranstaltungen zum Malen, Tanzen, Musizieren oder Drucken. Neben Workshops, Theater- und Kinovorstellungen sowie Führungen in Museen, können Kinder und Familien an allen Oktoberwochenenden viele weitere künstlerische Abenteuer erleben. Neu im Programm sind insgesamt 27 Kulturorte wie das Futurium, die Akademie der Künste, das Alice Museum für Kinder oder der Circus Schatzinsel.

Ein wichtiges Ziel des KinderKulturMonats ist es, die Angebote insbesondere für Kinder und Familien zugänglicher zu machen, die bisher nur wenig Kontakt zur Welt der Kunst und Kultur haben. Deshalb werden Schnupperkurse in Familienzentren, Jugendfreizeiteinrichtungen und anderen lokalen Partnerorten in weniger zentral liegenden Stadtteilen organisiert. Das Zusatzprojekt „Mittendrin! in der Kunstwelt Berlins“, in Kooperation mit dem Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF), bringt diese Mitmach-Programme auch in Unterkünfte für Geflüchtete. Neben dem öffentlichen Wochenendprogramm gehören auch die „KinderKultur-Parcours“ als Kreativprogramm für Schulen und Kitas sowie als „talentCAMPus Neukölln“ in den Herbstferien zum KinderKulturMonat. Schirmherrin der Veranstaltungsreihe ist die Senatorin für Bildung, Jugend und Familie Astrid-Sabine Busse.

=Christian Kölling=

%d Bloggern gefällt das: