Filmfreunde der Brüdergemeine zeigen den Dokumentarfilm „Das Bergwerk“

Das Leben des DDR-Schriftstellers und Kinderbuchautors Franz Fühmann porträtiert der Regisseur Karlheinz Mund in seinem Dokumentarfilm „Das BergwerkFranz Fühmann“ aus dem Jahr 1998. Fühmann wurde 1922 in Rokytnice nad Jizerou im böhmischen Riesengebirge geboren und starb 1984 in Ost-Berlin. In seinem Dokumentarfilm begleitete der Regisseur den vielseitigen und experimentierfreudigen Autor bei den Vorarbeiten für seinen letzten, unvollendet gebliebenen Roman. Fühmann wurde in seiner Jugend vom Nationalsozialismus geprägt, war im Zweiten Weltkrieg an der Ostfront sowie in Griechenland Fernmelder und geriet 1945 in sowjetische Kriegsgefangenschaft. Nach dem Krieg Weiterlesen