Ausstellung über die „Schule der Zukunft“ in der Stadtbibliothek Neukölln

Mitte der Zwanziger Jahre lernten sich der Pädagoge Fritz Karsen, Lehrer und Mitbegründer des „Bundes entschiedener Schulreformer“, und der Architekt Bruno Taut kennen. Beide entwickelten in einem Dialog über pädagogische und räumlich-architektonische Konzepte eine „Schule der Zukunft“. Sie sollte als Einheitsschule für 3.000 Kinder und Jugendliche aller Schulformen mit 100 Lehrkräften am Dammweg in Neukölln entstehen. Nur ein Klassenraum konnte allerdings 1928 als Versuchspavillon gebaut werden. Wenig später machte die Weltwirtschaftskrise den Bau des politisch nicht unumstrittenen Projektes zunichte. Trotzdem hinterließen die Ideen und Konzepte, die Karsen und Taut auch in einem Buch festhielten, nach 1945 ihre Spuren in vielen neuen Schulbauten.

Die „Schule der Zukunft“ wird aktuell im Eingangsbereich der Neuköllner Helene-Nathan-Bibliothek in der Ausstellung „RaumBildung – Konzepte für das Lernen“  vorgestellt, die bis zum 15. Oktober verlängert wurde. Studierende der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur an der TH Ostwestfalen-Lippe erarbeiteten unter der Leitung von Prof. Jasper Jochimsen und Tillmann Wagner die Materialien, die auf einer Rauminstallation aus alten Schultischen der Fritz-Karsen-Schule präsentiert werden. Die Studierenden analysierten acht beispielhafte Schulbauten der Nachkriegszeit und bezogen die Leitthemen „Schule als Landschaft”, „Freiluftklasse“, „Schularchipel”, „Dritter Ort”, „Schulwohnung“, „Platoon”, „Hallenschule“ und „Cluster“ in die Darstellung ein. Neben dem Gästebuch steht am Rand ein großer Bildschirm, der eine digitale Animation des wegweisenden, aber nie realisierten Zukunftsprojektes am Dammweg zeigt.

Führungen durch die Ausstellung gibt es mit dem Architekten Tillmann Wagner am 27.08.2022 und 03.09.2022 um 11:30 Uhr.

Ausstellung „RaumBildung – Konzepte für das Lernen“
Bis 15.10.2022.

Ort: Helene-Nathan-Bibliothek, Karl-Marx-Str. 66, 12043 Berlin. Die Stadtbibliothek ist im 4. Obergeschoss (Parkdeck 4) der Neukölln Arcaden.

=Christian Kölling=

 

%d Bloggern gefällt das: