Kunstbrücke am Wildenbruch zeigt zeitgenössische Zukunftsprojektionen

Ungewöhnliche Kunst- und Kulturräume, für die Neukölln lange berühmt war, sind im Stadtbild rar geworden. Die Kunstbrücke am Wildenbruch, Neuköllns dritte kommunale Galerie, ist daher eine echte Ausnahme. Die historische Toilettenanlage am Schiffsanleger neben dem Wildenbruchpark, der einst eine anspruchsvoll gestaltete Parkanlage war und nach 1961 im Schatten der Mauer lag, ist weiterhin ein skurriler Ort mit ungewöhnlichem Charme. Die Anlage, die – auch ohne viel Fantasie – noch an ihre ursprüngliche Nutzung erinnert, wurde im Weiterlesen