Ehrung der besten Neuköllner Abiturientinnen und Abiturienten

23 Neuköllner Abiturientinnen und Abiturienten erhielten dieses Jahr die Bestnoten 1,0 bzw. 1,1. Bezirksbürgermeister Martin Hikel gratulierte den Absolventinnen und Absolventen zu ihrem Ergebnis am Mittwoch und empfing sie im Rathaus Neukölln. „Die Ehrung unserer besten Abiturientinnen und Abiturienten ist jedes Jahr ein Highlight. Die hohe Zahl der Bestnoten zeigt, dass vieles an unseren Schulen richtig läuft“, sagte Hikel. Neben engagierten Lehrkräften und motivierten Jugendlichen seien auch gut sanierte Schulen die Voraussetzung guter Ergebnisse.

13 Mal wurde in Neuköllner Schulen die Note 1,0 erreicht. 10 Mal wurde die Note 1,1 vergeben. Die meisten Einser-Abiturientinnen und Einser-Abiturienten kommen in diesem Jahr aus dem Albert-Einstein-Gymnasium,  wo es sechs Bestnoten 1,0 und drei Noten 1,1 gab. Es folgen in der Rangfolge das Hannah-Arendt-Gymnasium und die Katholische Schule St. Marien mit sechs bzw. drei Bestnoten. Jeweils zwei Einser-Abiturient:innen stammen vom Leonardo-da-Vinci-Gymnasium  und dem Albrecht-Dürer-Gymnasium.  Eine Bestnote wurde am Ernst-Abbe-Gymnasium vergeben.

=Christian Kölling=

%d Bloggern gefällt das: