Bebauungsplanentwurf im Neuköllner Gewerbegebiet liegt aus

Im Rathaus Neukölln liegt seit heute ein Bebauungsplanentwurf für die frühzeitige Öffentlichkeitbeteiligung aus. Er kann gemäß Paragraph 3 des Baugesetzbuchs im Fachbereich Stadtplanung bis einschließlich 11. März eingesehen werden. „Der Bebauungsplan XIV-3-1 für das Gelände zwischen Haberstraße, Neuköllnischer Allee, Chris-Gueffroy-Allee, Nobelstraße und Schmalenbachstraße in Neukölln dient der Sicherung und Stabilisierung des bestehenden Gewerbegebietes durch den Ausschluss städtebaulich unerwünschter Nutzungen“, teilt Stadtentwicklungsstadtrat Jochen Biedermann mit.

Es besteht die Möglichkeit, sich über die Planungen unterrichten zu lassen und hierzu Stellungnahmen abzugeben. Fragen zum Verfahren oder zu den Inhalten des Bebauungsplanentwurfes können auch telefonisch oder per E-Mail unter stadtplanung@bezirksamt-neukoelln.de gestellt werden. Bürgerinnen und Bürger können sich auch unmittelbar online zu beteiligen. Der Bebauungsplanentwurf kann im Internet eingesehen werden unter http://www.berlin.de/bebauungsplaene-neukoelln und https://mein.berlin.de/projekte/.

Der Planentwurf ist von Montag bis Donnerstag von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr und Freitag von 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr im Rathaus Neukölln (Karl-Marx-Straße 83 / Neubau, 7. Etage, Zimmer N 7004) einsehbar. Info-Telefon: 030 – 90239 2998.
Die geltenden Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 werden eingehalten.

=Christian Kölling=

%d Bloggern gefällt das: