VHS-Programm für das neue Semester veröffentlicht

Auf keinen Geringeren als Johann Wolfgang von Goethe berief sich Stadtrat Dr. Artur Buchenau im Oktober 1919 bei der Feier zur Eröffnung der Volkshochschule Neukölln. Mit den Worten: „So ist diese Volkshochschule ein Werk genossenschaftlicher, gemeinschaftlicher Art und insofern ein hervorragendes Mittel der Erziehung. Der Weg muß, nach einem Goetheschen Worte, ausgehen vom Neuen, muß von da führen zum Nützlichen und schließlich zum Guten“, soll der Politiker damals den deutschen Dichterfürsten zitiert haben. Zweifellos gehört die VHS Neukölln seit über 100 Jahren -sofern wir die Zeit der Weiterlesen