Auf ein gutes Neues!

Menschen aus rund 160 Nationen leben in Neukölln zusammen. Hier im Bezirk ist es deshalb gut zu wissen, wann die Nachbarn aus aller Welt ihre wichtigen Festtage begehen. Weil die zahlreichen Feier- und Gedenktage der verschiedensten Kulturen und Religionen in herkömmlichen Kalendern oft nicht verzeichnet sind, gibt das Land Berlin jährlich kostenlos einen interkulturellen Kalender heraus. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit sind in ihm neben den gesetzlichen und sonstigen Feiertagen die bedeutendsten Festtage aus Christentum, Judentum, Islam, Buddhismus, Hinduismus sowie anderen Religionen und Kulturen verzeichnet.

Anfang Februar beginnt mit dem zweiten Neumond nach der Wintersonnenwende in China und Vietnam das neue Jahr im Zeichen des Wasser-Tigers. Am 30. Juli fängt der islamischen Zeitrechnung zufolge das Jahr 1444 nach der Hidschra an. Das ist die Flucht des Propheten Mohammed von Mekka nach Medina. Nach der jüdischen Zeitrechnung beginnt das Jahr 5783, das dem Glauben gemäß auf die Erschaffung der Welt folgt, mit dem Neujahrstag Rosch ha-Schana. Er leitet am 25. September eine zehntägige Zeit der Besinnung ein.

Das Facetten-Magazin Neukölln wünscht allen Leserinnen und Lesern ein gesundes und glückliches 2022!

=Christian Kölling=

%d Bloggern gefällt das: