Neuköllner Jugendliche schickten Weihnachtsgrüße an Senioren in Pflegeheimen

Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg übergaben in der vergangenen Woche 200 selbstgestaltete Weihnachtsbriefe an die Bewohner und Pflegekräfte des Haus Rudow in der Rudower Straße. „Die heutige Übergabe der Weihnachtswünsche erfüllt mich mit großer Freude. Die beteiligten Schülerinnen und Schüler schenken den Heimbewohnern in dieser schweren Zeit ihre Aufmerksamkeit, damit sie sich nicht allein fühlen müssen“, dankte Bezirksstadträtin Karin Korte allen Beteiligten für die Aktion.

Auch 300 Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Schule Neukölln sandten in der vergangenen Woche 730 Adventsgrüße in vier Neuköllner Pflegeheime. Mit Schokolade, selbstgebastelten Karten, Kochrezepten oder kurzen Geschichten machten sie den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Pflegeheime eine Freude. Auch für diese Generationen übergreifende Aktion hatte Korte die Schirmherrschaft übernommen.

Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern ein wunderschönes, besinnliches und vor allem friedliches Weihnachtsfest.

=Christian Kölling=