Neuauflage der Aktion „Deine Läden brauchen dich!“ in Vorbereitung

Die Corona-Pandemie trifft die lokalen Unternehmen schwer, und viele von Ihnen stehen nun vermutlich vor großen Herausforderungen und Problemen. Zahlreiche kreative Ideen und Lösungen bieten in diesen schweren Zeiten bereits Lichtblicke. Auch das Citymanagement-Team der [Aktion! Karl-Marx-Straße] möchte die Neuköllner Unternehmen mit einer Reaktivierung der Kampagne „Deine Läden brauchen dich!“ unterstützen.

„Diese Aktion ist nicht auf die Gewerbetreibenden der Karl-Marx-Straße beschränkt. Gerne können Sie diese Informationen auch an befreundete Neuköllner Unternehmen außerhalb des Sanierungsgebietes weiterleiten“, teilten Susann Liepe, Tina Steinke und Katharina Knaus vom Citymangement-Team vor einigen Tagen mit. „Wir programmieren derzeit eine Internet-Plattform, auf der wir Ihre lokalen Liefer-, Bestell-, Pick up-Optionen oder Ihre Online-Angebote darstellen und bewerben möchten. Zudem wollen wir darüber die Angebote der Gewerbetreibenden untereinander vernetzen (z. B. Lieferservice der Gastronomie auch für die Versendung weiterer Produkte nutzen). Wir versuchen hier, sukzessive weitere Partner mit ins Boot zu holen“, heißt es in der Mitteilung weiter. Auch Werbematerialien wie Plakate bzw. Online-Banner sowie kostenfreie bunte bunte Einkaufsbeutel mit dem Aufdruck „Meine Läden brauchen mich werden im Zuge der Kampagne zur Verfügung gestellt.

Die Plattform „Deine Läden brauchen dich!“ ist seit heute online und soll durch Angebote und Aktivitäten der lokalen Unternehmen stetig ausgebaut werden. Gefragt sind insbesondere folgende Informationen: Name des Geschäfts/ Unternehmens bzw. des Netzwerks, Adresse , Telefonnumer , E-Mail, Facebook/ Homepage (falls vorhanden) , Liefer- oder Abholservice/ Versand, Gutschein zum Kauf erhältlich. „Wenn Sie sich beteiligen möchten oder wenn Sie Anregungen zur Aktion haben, schreiben Sie uns einfach eine kurze E-Mail an cm@aktion-kms.de. Gerne rufen wir Sie zurück. Unser Vor-Ort-Büro in der Richardstraße ist derzeit nur unregelmäßig besetzt“, schreibt das Citymanagement-Team.

=Christian Kölling=

%d Bloggern gefällt das: