Transparentes Atelier im Körnerpark sucht Bildhauer*in

Der Fachbereich Kultur des Bezirksamtes Neukölln ermöglicht jedes Jahr einer Steinbildhauerin oder einem Steinbildhauer während der Sommerferien für vier Wochen im Körnerpark auf der Terrasse vor der Orangerie zu arbeiten. Menschen, die in diesen Wochen den Park besuchen, sollen zusehen können, wie eine Steinskulptur entsteht. Künstler, die sich auf die Förderung bewerben, sollten Freude daran haben, sich mit den Parkbesuchern auszutauschen und sie an ihrem Schaffen teilhaben zu lassen.

Ausgeschrieben ist das Bildhauer-Atelier im Freien mit 3.000 Euro. Die Förderung sieht vor, dass im Körnerpark an fünf Tagen pro Woche für mindestens sechs Stunden gearbeitet wird. Der Stein muss vom Künstler selbst mitgebracht werden und verbleibt nach den vier Wochen weiterhin im privaten Besitz . Da der Körnerpark in einem Wohngebiet liegt, können laute Geräte nur bedingt eingesetzt werden. Bildhauer- und eventuelles Hebewerkzeug für den Transport wird ebenfalls nur bedingt gestellt.

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbung mit künstlerischem Lebenslauf per Mail bitte an Bettina Busse (Bettina.Busse@bezirksamt-neukoelln.de) vom Fachbereich Kultur des Bezirksamtes Neukölln. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2020. Weitere Informationen: https://www.berlin.de/kunst-und-kultur-neukoelln/foerderung/bildhauer-atelier-im-freien/

=Christian Kölling=

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s