Richtfest am Vivantes Klinikum Neukölln: Platz für 116 Betten der Psychiatrie, Hämato-Onkologie und Strahlentherapie

Eine Großbaustelle am Haupteingang des Vivantes Klinikums Neukölln weist unübersehbar daraufhin: Auf dem Klinik-Gelände zwischen Rudower Straße, Zadeckstraße, Juchacz- und Kormoranweg werden in den nächsten Jahren umfangreiche Baumaßnahmen durchgeführt. So sollen die rund 600.000 Menschen im Einzugsgebiet des Krankenhauses, das mit über 1.200 Betten eines der größten in Berlin ist, optimal versorgt werden. Die letzte Modernisierung war 1986. Schätzungsweise 700 Millionen Euro sollen die Um- und Neubauten des Vivantes Klinikums Neukölln insgesamt kosten. Ein achtstöckiger Erweiterungsbau am Weiterlesen