Jobbörse erleichtert Zuwanderern mit Bleibeperspektive die Stellen- und Ausbildungsplatzsuche

86 Aussteller und 3.800 Besucher nahmen 2019 in Neukölln an der „Jobbörse für Geflüchtete und ausländische Arbeitssuchende“ teil, die damit die größte Berufs- und Ausbildungsmesse für diese Zielgruppe in ganz Europa war. Für die kommende Jobbörse haben sich bereits jetzt über 100 Unternehmen, Initiativen und Verbände angemeldet. Die Messe wird am 9. März 2020 in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit zum fünften Mal im Estrel Berlin stattfinden.

Interessierte Unternehmen können sich noch bis zum 15. Dezember 2019 unter www.jobboerse-estrel.de anmelden, um auf der Messe ihre Ausbildungs- und Einstiegsmöglichkeiten zu präsentieren. Die Schirmherrschaft der „Jobbörse für Geflüchtete und ausländische Arbeitssuchende“ übernehmen in diesem Jahr erneut Staatsministerin Annette Widmann-Mauz, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, und Detlef Scheele, Vorsitzender des Vorstandes der Bundesagentur für Arbeit.

=Christian Kölling=