In Neukölln ist Bezirksbürgermeister Hikel jetzt auch im Dienstwagen abgasfrei unterwegs

„Nein, wir sind nicht die Ersten. Ich weiß, dass zumindest mein Kollege in Treptow-Köpenick auch einen Plug-in-Hybrid fährt“, verriet mir Berhan Özcelik, der Chauffeur des Bezirksbürgermeisters Martin Hikel, als ich ihn am Freitagnachmittag letzter Woche in der Elsenstraße am Rand des 7. Harzer Kiezfestes in seinem neuen BMW 530e traf.

Ein großes „E“ am Ende des in Neukölln bekannten Nummernschildes B- NK 4000 hatte mich auf die ökologisch korrekte Dienstlimousine aufmerksam gemacht. „Alle Autos, die mit Elektromotor fahren, können so ein Nummernschild mit großem E benutzen“, erklärte Özcelik. Für die rein elektrische und abgasfreie Fahrt garantiere der Akku im Alltagsbetrieb einen Aktionsradius von 30 Kilometern. „Das reicht für Neukölln locker aus“, kommentierte Hikels Fahrer und beruhigte: „Auch wenn wir unterwegs sind, kann ich in den Pausen an jeder Haushaltssteckdose mit einem Kabel laden.“ Der leere Akku ist nach einer Ladezeit von rund viereinhalb Stunden wieder voll. Die elektrische Höchstgeschwindigkeit des BMW 530e beträgt nach Herstellerangaben 140 km/h. Der 530e kombiniert den Benzinmotor aus dem 520i mit einem Elektromotor am Getriebe. Erst bei Geschwindigkeiten über 180 km/h seien dem Fahrzeug, für das im September ein Leasing-Vertrag über ein Jahr abgeschlossen wurde, die konventionellen 530er überlegen.

Mit einem Mehrwegbecher-System präsentierte sich erstmals auch das Kiezfest für das Gebiet rund um die Harzer Straße umweltbewusst und nachhaltig. Für Luftballons gab es textile Alternativen, und wiederverwertbare Materialien wurden bewusst eingesetzt. Gemeinnützige Organisationen, Initiativen, Vereine, Schulen, Kita, Anwohnende und Gewerbetreibende stellten sich und ihre Angebote vor. Wie jedes Jahr gab es ein abwechslungsreiches Programm auf der großen Bühne im Hüttenroder Weg, und traditionsgemäß besuchte neben Martin Hikel auch der stellvertretende Bezirksbürgermeister, Jugend-und Gesundheitsstadtrat Falko Liecke, das Fest.

=Christian Kölling=