Gesundheitsbericht Neukölln: Altersarmut gefährdet die Gesundheit

Zur gesundheitlichen und sozialen Lage im Bezirk veröffentlicht das Bezirksamt Neukölln regelmäßig Berichte. Im Mittelpunkt des neuen Gesundheitsberichtes „Neukölln im besten Alter“ steht die Lebenssituation der Neuköllnerinnen und Neuköllner, die älter als 50 Jahre sind. Viel Raum nimmt im 120 Seiten starken Gesundheitsbericht das Thema Altersarmut ein.

„Jeder elfte Neuköllner über 65 Jahre lebt in Altersarmut. Dieser Wert wird in Zukunft weiter steigen, da der Anteil von erwerbstätigen Menschen zwischen 45 und 54 Jahren in keinem Berliner Bezirk so gering ist, wie in Neukölln. Das hat auch gesundheitliche Auswirkungen“, lautet eine Kernaussage des Berichtes. „Menschen Weiterlesen