Personalwirtschaft des Bezirksamtes Neukölln ausgezeichnet

Als Gesamtsieger des Deutschen Personalwirtschaftspreises 2019 nahm Bezirksbürgermeister Martin Hikel zusammen mit einigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bezirksamtes am Montag in den Kölner Balloni-Hallen einen Pokal entgegen, den das Fachmagazin Personalwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Messe Zukunft Personal Europe in Köln alljährlich verleiht.

In sechs Kategorien konnte die Jury insgesamt über 80 Einreichungen begutachten. Das Bezirksamt Neukölln hatte bereits im Juli bei einer Vorentscheidung in der Kategorie „Talent Management“ Platz 1 belegt. Nun setzten sich die Neuköllner, die als einziger Arbeitgeber aus dem öffentlichen Dienst am Wettbewerb teilnahmen, gegen die Unternehmen Axa, Balluff, Enercity, Siemens, und UNIQ durch, die jeweils den ersten Platz in den fünf anderen Kategorien belegt hatten.

„Dieser Preis zeigt eindeutig: Das Image vom preußischen Beamtentum mit verstaubter Infrastruktur hat nichts mit der Realität in Neukölln zu tun. Wir können mit unserem Personalmanagement nicht nur mit der Privatwirtschaft mithalten, sondern ziehen sogar an ihr vorbei“, kommentierte Hikel den Erfolg und fügte hinzu: „Ich freue mich über diesen Erfolg für unser Personalservice-Team. Die Auszeichnung ist eine Anerkennung für alle Mitarbeitenden im Bezirksamt. Neukölln ist Nummer eins, fertig aus!“

Ausführliche Informationen zu den Leitlinien Personalmanagement des Bezirksamtes Neukölln sind einzusehen unter https://www.berlin.de/ba-neukoelln/politik-und-verwaltung/service-und-organisationseinheiten/personal/.

=Christian Kölling=