Bereits über 85.000 Besucher in dieser Saison auf der Eisbahn Neukölln

Schlittschuhlaufen unter freiem Himmel und zu fairen Preisen: Das Neuköllner Eisstadion in der Oderstraße ist für dieses Vergnügen in der Wintersaison bei Minus- wie bei Plusgraden an sieben Tagen in der Woche geöffnet.

Die 85.000 Besucher der Eisbahnsaison 2018/ 19 konnten Sportstadträtin Karin Korte und Sport-parkleiter Andreas Miers (r.) am Mittwochmorgen im Werner-Seelenbinder-Sportpark begrüßen. Großeltern aus Tempelhof waren mit ihrer Enkelin zum Eislaufen gekommen und wurden von der Bezirksstadträtin mit Freikarten und kleinen Präsenten überrascht. In diesem Winter ist die Publikumsbahn noch bis zum Saisonende am 10. März geöffnet.

Die reguläre Eintrittskarte kostet 3,30 Euro; die ermäßigte Karte 1,60 Euro. Montags und mittwochs ab 16 Uhr ist es auf der Neuköllner Eisbahn „Happy Day“, der Eintrit kostet dann nur die Hälfte. An den übrigen Wochentagen gibt es mindestens einmal täglich „Happy Hour“-Preise. Auch dann ist der Eintritt nur halb so teuer. Die Preise der Schlittschuh-Ausleihe sind in dieser Zeit ebenfalls ermäßigt.

Das Eisstadion Neukölln (Oderstraße 182) hat folgende Öffnungszeiten: Mo – Fr. 9 – 13, 15 – 18 und 19 – 21:30 Uhr, Sa. 9 – 12, 15 – 18 und 19 – 21:30 Uhr. So. 9 – 13 und 14 – 17 Uhr

=Christian Kölling=