Der Neuköllner Drucksachen-Stau macht’s nötig: Zwei BVV-Sitzungen innerhalb von drei Tagen

Standen bei der gestrigen Sitzung der Bezirksverordneten-versammlung ausschließlich vertagte Drucksachen auf der Agenda, so beschäftigt sich die Neuköllner Kommunalpolitik morgen ab 17 Uhr bei ihrem öffentlichen Plenum im BVV-Saal wieder mit Aktuellem. Auf der Tagesordnung stehen außer der Einwohnerfragestunde diverse Mitteilungen, Vor-lagen, Beschlussempfehlungen sowie Anfragen und Anträge.

Mit dieser 28. Sitzung der laufenden Legislaturperiode endet der politische Fahrplan der aktuellen Kalenderwoche. Am nächsten Montag geht das Programm von Neuköllns Bezirks-verordneten dann mit den – ebenfalls öffentlichen – Sitzungen verschiedenster Ausschüsse weiter.