„Sie gestalten Neukölln zu einem lebenswerten Bezirk mit“

Zu einer festen Institution im Veranstaltungskalender des Bezirksamtes Neukölln ist inzwischen die jährliche Ehrung von Ehrenamtlichen geworden. „Ihr Engagement mit Herzblut ist die Ursache, dass unser Bezirk im guten Sinn so ist, wie er ist. Sie gestalten Neukölln zu einem lebenswerten Bezirk mit“, dankte Bezirksbürgermeister Martin Hikel am vergangenen Donnerstagnachmittag im BVV-Saal 40 Bürgerinnen und Bürgern für ihre Freiwilligenarbeit.

Die geehrten Personen, denen Hikel neben einer Urkunde auch einen Neukölln-Regenschirm sowie eine Rose überreichte, wurden von unterschiedlich-sten Trägern und Selbsthilfeeinrichtungen vorgeschlagen, zu denen u. a. der Sozialverband VdK, der Weiße Ring, die Guttempler ebenso wie QM-Büros und Senioreneinrichtungen gehörten. Nach einem Gruppenfoto im Treppenhaus des Rathaus Neukölln gab es ein Get-Together beim kalten Buffet im Usti nad Orlici Zimmer. Die erste Ehrung ehrenamtlich Aktiver fand in Neukölln im Dezember 2015 statt.

=Christian Kölling=

Advertisements