Um die 2.600 Kinder werden heute in Neukölln eingeschult

41 der Mädchen und Jungen beginnen ihre schulische Laufbahn in zwei jahrgangsbezogenen ersten Klassen der Rose-Oehmichen-Schule und haben am Vormittag bei der Einschulungsfeier Neuköllns Bildungsstadträtin Karin Korte zu Gast.

Die Schule, die bei der letzten Schulinspektion überwiegend Bestnoten erhielt, befindet sich im südlichsten Zipfel des Bezirks im Einzugsbereich des Frauenviertels und gehört mit nur rund 280 Schülerinnen und Schülern zu den kleinen. Besonderen Wert legt Schulleiterin Martina Graße auf ein Sprachbildungskonzept, das bereits in der Schulanfangsphase beginnt. Unterstützt durch ehrenamtliche Lesepaten wird darüber hinaus durch zahlreiche Projekte und Angebote die Lesekompetenz der Kinder gefördert.