Webseite des Neuköllner Bezirksamts jetzt teilweise in Leichter Sprache

Die Bezirksämter von Friedrichshain-Kreuzberg und Treptow-Köpenick tun es bereits, jetzt stellt auch das Bezirksamt Neukölln seine Webseite teilweise in Leichter Sprache online. Vom neuen Zusatzangebot können sowohl Menschen mit nur einfachen Deutschkenntnisse wie auch funktionale Analpha-beten profitieren, die trotz guter Sprachkenntnisse erhebliche Schwierigkeiten mit dem Lesen und Schreiben haben.

„Mit unserem zusätzlichen Angebot sind wir wieder einen Schritt weiter auf dem Weg, als Bezirk für alle da zu sein. Wir wollen, dass jede Bürgerin und jeder Bürger unseres Bezirks aktiv und möglichst selbstständig am gesellschaftlichen Leben teilhaben kann. Unsere Webseite in Leichter Sprache ist eine Maßnahme dafür“, freute sich Bezirksbürgermeister Martin Hikel.

In den barrierefreien Auftritt wurden zunächst die bezirklichen Dienstleistungen der Bürgerämter, des Sozialamtes sowie der Bereiche Jugend und Gesundheit integriert. Auch gibt es Kurzinformationen über Bezirk und Bezirksamt in Leichter Sprache. Damit Menschen mit Lernschwierigkeiten sich einfach und selbständig orientieren können, wurden spezielle Nutzer-Tipps und ein Wörterbuch in Leichter Sprache angelegt. Eine verlinkte A-Z-Themenliste bringt die Nutzerinnen und Nutzer gleich zur richtigen Unterseite.

Die bezirkliche Webseite in Leichter Sprache ist über den Link www.berlin.de/ba-neukoelln/de-plain/ erreichbar. Die Webseite kann auch direkt von der Startseite des Bezirksamtes Neukölln über das entsprechende Icon für Leichte Sprache, das über dem Suchfeld ist, aufgerufen werden. Langfristig beabsichtigt der Bezirk, weitere Teile seiner Internetpräsenz in Leichter Sprache bereitzustellen.

=Christian Kölling=

Advertisements