Informationen zum aktuellen Stand des Vorkaufsrechts im Bezirk – nur ein Thema von vielen

“Die Mieter des Wohnhauses Hermannstraße 174/Jonasstraße 35 in Neukölln müssen keine Angst mehr vor Verdrängung haben. Der Bezirk hat sein Vorkaufsrecht zugunsten der landeseigenen Wohnungsbau-gesellschaft Stadt und Land ausgeübt, wie er am Donnerstag mitteilte“, ließ das Neues Deutsch-land am 19. Januar seine Leserinnen und Lesern wissen. Doch die Pressemitteilung, auf der die Meldung beruhte, zog der für Stadtentwicklung zuständige Neuköllner Bezirksstadtrat Jochen Biedermann nach wenigen Stunden wieder zurück, ohne dass das ND bisher seinen Bericht korrigierte.

„Wie ist der aktuelle Stand der Fälle zur Ausübung des Vorkaufsrechts?“, hat jetzt die Grünen-Fraktionsvorsitzende Gabi Vonnekold in einer mündlichen Anfrage ihren Grünen-Parteikollegen und Bezirksstadtrat Biedermann gefragt. Die Antwort und viele andere interessante Themen gibt es am heutigen Mittwoch ab 17 Uhr bei der 14. Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung im Rathaus Neukölln.

=Christian Kölling=

%d Bloggern gefällt das: